FANDOM


Accra
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort unbekannt
Geburtsjahr 1972
Nachkommen -
Charakter -
EEP-Nummer 9709

Accra ist eine Asiatische Elefantenkuh im französischen Zoo Le Pal in der Gemeinde Dompierre-sur-Besbre in der Region Auvergne.

GeburtBearbeiten

Accra wurde etwa 1971/2 wild geboren. Die Umstände von Geburt und Herkunft sind nicht bekannt.


Zirkuselefantin bei Circus KroneBearbeiten

Accra kam sehr jung etwa im Jahr 1974 an den deutschen Circus Krone und wurde wohl etliche Jahre neben einigen anderen Elefanten der Asiatischen und der Afrikanischen Art als Zirkuselefant gehalten.


Zoo Le Pal, DompierreBearbeiten

Nach über 20 Jahren Einsatz im Zirkus wurde Accra an den Zoo Le Pal in Dompierre-sur-Besbre im Département L'Allier (Frankreich) abgegeben. Gründe bzw. Hintergründe der Abgabe sind ebenfalls unbekannt. Sie kam am 17.11.1997 im Zoo Le Pal an. In Dompierre traf sie auf die etwas ältere Asiatische Kuh Saba, die 1968 geboren wurde und seit 1973 in jenem Zoo lebte. Mit dieser verbrachte Accra einige Jahre auf der alten Elefantenanlage des Zoos. Im Jahr 2005 wurde diese neu angelegt und umfasst seitdem ein größeres Terrain. Diese Erweiterung wurde auch nötig für die Ankunft weiterer Elefanten, die Ende März und Anfang Mai 2005 dort eintrafen. Zunächst kamen aus dem Zoo Paris die beiden Asiatischen Kühe Kaveri und Nina (Mutter und Tochter), die bis heute letzten Bewohner der Pariser Elefantenanlage, wobei Nina eine von drei direkten Nachkommen des berühmten Bullen Siam† ist, die noch am Leben sind.

Einen Monat nach ihnen kam auch der Bulle Chang aus dem englischen Zoo Chester nach Dompierre, der wegen seiner dort heranwachsenden Töchter seinen Lebensraum verändern musste. Auf diese Weise erhielt Accra Familienanschluss im Zoo Le Pal als "Tante", während Saba, die sich mit den anderen Elefanten nicht vertrug, 2007 an den Zoo Kolmården in Schweden abgegeben wurde; Weitergabe 2019 an den Burgers Zoo in Arnheim, NL. Denn mit der Ankunft der drei neuen Elefanten im Zoo begann auch die Zucht, und am 04.05.2008, fast drei Jahre nach Changs Ankunft, wurde seine und Ninas Tochter Jade† geboren. Accra ist die älteste der Elefanten im Zoo Le Pal und kommt gut mit der kleinen Elefantenfamilie aus.

Am 28.02.2019 lernte Accra den dritten Zuchtbullen im Zoo Le Pal kennen, nach Chang und Maxim kam Upali. Er ist ein recht ruhiger und erfahrener Zuchtbulle und wird vermutlich auch mit Accra ein friedliches Nebeneinander suchen.

NameBearbeiten

"Accra" ist auch der Name der Hauptstadt von Ghana, der größten Stadt dieses afrikanischen Landes. Allerdings erscheint er als Name für eine Asiatische Elefantenkuh eher ungewöhnlich.


WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Le Pal, Frankreich
Asiatische Elefanten
Kühe: Accra | Kaveri | Nina
Bullen: Upali | Tom (2014)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.