FANDOM


Bozie
Bedeutung
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort wild, Indien
Geburtsjahr 1975
Nachkommen Shanti (Houston)
SSP-Nr. 77

Die Asiatische Elefantenkuh Bozie lebt seit dem 22.Mai 2013 im Zoo der amerikanischen Hauptstadt Washington, DC.

Bozie ist wahrscheinlich 1975 wild in Indien geboren. Sie kam am 3.11.76 in den Lincoln Park Zoo nach Chicago. Am 20.März 1980 wurde sie in den Henry Vilas Zoo nach Madison gebracht. Zwei Jahre später am 29.August 1982 kehrte sie zurück nach Chicago um fünf Jahre später als 22-jährige Kuh zu Zuchtzwecken am 30.Oktober 1987 im Dickerson Park Zoo in Springfield beim dem Bullen Onyx eingestellt zu werden.

Tragend kam sie dann am 9.10.89 wieder zurück nach Chicago um am 11.11.90 ihre Tochter Shanti (Houston) zu gebären. Am 23.September 1997 wurde sie zum Baton Rouge Zoo in Louisianna überstellt, zum kommenden Frühjahr hin wurde Sie am 8.März 1998 nochmals zu Zuchtzwecken nach Springfield in den Dickerson Park Zoo gebracht. Sie kehrte am 7.Oktober 1998 zurück nach Louisianna. Weitere fünf Jahre später am 22.Mai 2013 kam sie in den National Park Zoo nach Washington DC. Hier befand sich bereits eine Kuh, welche den gleichen Namen trägt wie ihre Tochter Shanti (Houston).

Shanti (Washington) ist die Mutter von dem heranwachsende Bullen Kandula, der den National Zoo Washington im Oktober 2015 verlassen hat. Folglich hat Bozie noch zweieinhalb Jahre lang den Kandula kennen gelernt.

Heute leben im NZP Ambika, Bozie, Shanti (Washington), Swarna, Kamala mit Tochter Maharani und der Bulle Spike.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.