Fandom


Don Chung
DonChung1
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter Arbeitselefant
Vater wildlebender Bulle
Geburtsdatum 1982 in Vietnam
Charakter ruhig, ausgeglichen
EEP-Nummer 8406

Don Chung ist ca. 1982 in Vietnam geboren und kam im November 1983 in den Zoo von Ho-Chi-Minh-Stadt. Ihre Mutter ist ein Arbeitselefant in einem Camp in der Provinz Thac Lac, ihr Vater ist ein wildlebender Bulle.

DonChung2

Don Chung und Voi Nam auf der Außenanlage

Am 09.05.1984 kam sie zusammen mit dem Bullen Mekong als Staatsgeschenk in den Zoo Leipzig.

Don Chung war Voi Nams Lieblingstante und hat der Mutter während der Aufzucht geholfen. Sie kam auch weiteren Aufgaben einer Tante nach, kümmerte sich viel um ihn und brachte ihm Dinge bei, die ein kleiner Elefant noch lernen musste.

Mit Don Chung zusammen leben im Leipziger Zoo der Bulle Naing Thein, sowie die Kühe Trinh, Hoa, Thura, Rani, und Saida. Saidas Tochter Salvana, die 2006 mit dieser nach Leipzig kam, war nur auf "Hochzeitsreise" in Leipzig. Nachdem sie inzwischen trächtig ist, ist sie im April 2011 ohne ihre Mutter in ihre alte Herde im Hamburger Tierpark Hagenbeck zurückgekehrt, wo sie im Frühjahr 2012 ein Kalb geboren hat. Dieses Kalb ist allerdings während der Geburt verstorben. Nach einem 5 jährigem Aufenhalt in einer Jungbullenhaltung im Zoo Heidelberg lebt seit 5. Mai 2015 auch der Bulle Voi Nam wieder in Leipzig.

Nachdem im August 2014 Saidas Hamburger Freundin Thura mit ihrer Tochter Rani, welche im Jahr 2009 zur Welt kam, nach Leipzig wechselte, attackierte Saida letztere, sodass sie in die andere Elefantengruppe, bestehend aus Trinh, Hoa und Don Chung integriert wurde. Hier wurde Rani von Don Chung mehr oder weniger adoptiert und Don Chung beschütze Rani auch vor manchen Attacken von Hoa. In dieser Leipziger Elefantenherde ist sie inzwischen die Leitkuh.

Der am 25.Januar geborene Sohn von Hoa wird Ben Long genannt. Da Hoa ihren Sohn nicht betreut hat Don Chung ihn ebenfalls mehr oder weniger adoptiert. So sieht der Zoobesucher oft Don Chung mit der hochtragenden Rani und dem Kalb Ben Long zusammen. Leider wurde er am 30.9.2019 nach einem Leberproblem eingeschläfert.

Am 11.01.2020 brachte Rani eine gesunden, 140 kg schweren kleine Elefantenbullen zur Welt. Don Chung war währen der ganzen Geburt mit dabei und unterstützte die erstgebärende Rani. Dabei nahm sie allerdings nicht, wie vom Elefanten-Team erhofft, die Rolle einer Leitkuh an, da sie weder Rani beruhigte, noch sich um das Kalb kümmerte. Erst nach dem Eingreifen der Elefantenpfleger zeigte sie Interesse an Ranis Sohn. Ungefähr zwei Monate nach der Geburt erhielt Ranis Sohn den Namen Kiran, dieser wird auch oft von Don Chung mit betreut. [1]

Am 22.07.2020 wurden Trinh und Hoa im Zoo Neunkirchen begrüßt. Beide wurde tags zuvor verladen und sind nachts transportiert worden um dort in der Senioren-Residenz ihren Lebensabend zu verbringen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Folge Bewegte Zeiten aus der Serie Elefant, Tiger und Co in der ARD-Mediathek
Elefanten im Zoo Leipzig
Asiatische Elefanten
Kühe: Saida | Trinh | Don Chung | Hoa | Rani (2009)
Bullen: Naing Thein | Voi Nam (2002) | Kiran (2020)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.