EleWiki
Advertisement


Die Asiatische Elefantenkuh Dunja wurde vermutlich 1973 geboren und lebte in einem Wanderzirkus. Am 31.03.1998 wurde sie wegen nicht artgerechter Haltung (Stall knapp über 9 Grad "warm") beschlagnahmt und im Zoo Hannover eingestellt. In Hannover stellte man dringenden Pflegenachholbedarf an Zähnen, Zehnägeln, Haut, Schwanz und Sohlen sowie Elefantenläuse und zahlreiche Ankusnarben fest.

Erst 5 Jahre und 2 Monate nach Dunjas Beschlagnahmung wurde das Urteil rechtskräftig, dass sie im Zoo Hannover verbleiben darf. Eine lange kräfte- und nervenaufreibende Zeit für den Zoo und verlorene Zeit in Bezug auf eine mögliche Zucht mit Dunja. Wichtig ist aber, dass Dunja sich erholt hat und sich gut in die Herde integrieren konnte, was für einen Zirkuselefanten, der natürliches Sozialverhalten unter Elefanten nicht kennen gelernt hat, nicht selbstverständlich ist.

Dunja ist an ihren langen dünnen Beinen und an ihren langen Zitzen zu erkennen, die sie sich aus Langeweile im Zirkus selber lang gezogen hat. Außerdem hat sie leichte Depigmentierungen am Rüsselansatz.

Im Zoo von Hannover lebte Dunja zusammen mit dem Bullen Calvin und den Kühen Jenny, Manari, Khaing Hnin Hnin, Indra und Sayang.

Sie reiste zusammen mit Jenny am 04.04.2009 in den Zoo von Belfast (Nordirland), wo sie mit den Kühen Yhetoo (aus Krefeld) und der seit 1966 dort lebenden Tina† im "Ruhestand" lebt. Ihre langjährige Gefährtin Jenny ist 2013 verstorben.

Im Juli 2024 soll Dunja zusammen mit Yhetoo in den Burgers Zoo umziehen, denn der Zoo Belfast wird die Elefantenhaltung aufgeben. Scheinbar sind die Elefanten-Transport-Container der niederländischen Fa. Ekipa vorort und der Transport soll per Schiff und dem Spezial-Lkw durchgeführt werden. Somit können sich die beiden Kühe während der Reise sehen, hören und riechen, da die Container direkt hintereinander auuf dem Lkw platziert werden.

Weblinks[]

Elefanten im Zoo Belfast, Nordirland
Asiatische Elefanten
Kühe: DunjaYhetoo
Bullen: -
Advertisement