EleWiki
Advertisement


Kiki ist eine Afrikanische Elefantenkuh im Henry Doorly Zoo and Aquarium Omaha (Nebraska, USA).

Sie kam als einer von 17 Elefanten im Rahmen des umstrittenen Importes aus einem privaten Reservat in Swaziland im März 2016 nach Omaha. Der Henry Doorly Zoo erhielt dabei 5 Kühe und einen Bullen.

Es wurde angenommen, dass Kiki bei Ankunft im Zoo 10-12 Jahre alt war. Sie ist der zweitgrößte Elefant in der Herde und wahrscheinlich mit Jayei und Omma verwandt. Kiki ist zu erkennen an ihren recht dünnen aber langen recht geraden Stoßzähnen und der faltigen Stirn.

Man hoffte, dass die Zucht mit dem Bullen Louie gelingen würde. Nicht von Louie aber von dem zweiten Bullen Callee wurde Kiki tragend. Im kommenden Frühjahr sollen somit die beiden Kühe Claire und Kiki jeweils ein Kalb führen.

Seit dem 29.05.2019 ist der 21-jährige Bulle Callee in Omaha. Louie lebte vom 23.06.2017 bis zum 21.06.21 hier und ab dann im North Carolina Zoo.

Von Callee wurde Kiki tragend und gebar am 07.01.2022 gegen 11:35 ihr erstes Kalb, eine Tochter. Das Geburtsgewicht wird auf 80-90 kg geschätzt. Die Geburt fand in der Herde statt. Die Matriarchin Jayei kümmert sich besonders um Mutter und Kalb. Das Kalb wurde auf den Namen Eugenia getauft. Es entwickelt sch gut.

Am 30.01.2022 kam das zweite Kalb Sonny, es ist männlich und die Mutter heißt Claire. Vater ist wiederum Callee.


Weblinks[]

Elefanten im Henry Doorly Zoo
Afrikanische Elefanten
Kühe: Jayei | Kiki (Nebraska) (2004) | Claire (2008) | Lolly (2010) | Omma (2011) | Eugenia (2022)
Bullen: Callee (2010) | Sonny (2022)
Advertisement