FANDOM


Lammie
Bedeutung
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter Dolly†
Vater Jumbo†
Geburtsort Zoo Johannesburg
Geburtsdatum 11.08.1979
Geschwister Umfaan, Johnti†
Charakter

Lammie ist eine Afrikanische Elefantenkuh im Zoo Johannesburg in Südafrika.

Lammie wurde am 11.08.1979 im Zoo Johannesburg geboren. Ihre Eltern Jumbo und Dolly stammten aus Botswana. Im Zoo wurden auch Lammies jüngere Brüder Umfaan und Johnti† geboren, die 1990 abgegeben wurden. Johnti† starb 2005 im Peaugres-Safaripark in Frankreich.

Lammie lebt seit ihrer Geburt im Zoo Johannesburg. Neben ihren Eltern, die 1999 bzw. 2000 starben, und ihren Brüdern hat sie dort nur den etwas jüngeren Bullen Kinkel† kennengelernt (etwa 1983 geboren), der 2001 in den Zoo kam, nachdem man ihn in einer Wildererfalle gefunden hatte. Beide Elefanten wurden bis heute anscheinend zusammen gehalten. Nachwuchs hat das Elefantenpaar nicht. Zooangaben zufolge haben sie auf ihrer Anlage einige Beschäftigungsmöglichkeiten. Dazu gehören vier an einer Kette zwischen zwei Baumstämmen aufgehängte Autoreifen, in denen auch Futter versteckt wird.

Dokumentiert ist die Behandlung eines Abszesses an Lammies Schulter, wobei sie unter Betäubung operiert wurde.

Seit dem Tod von Kinkel† am 5.9.2018 lebt Lammie allein im Zoo. Inzwischen fordern einige Protestgruppen den Umzug der Elefantin in ein Reservat. Ob das aufgrund ihres Alters noch sinnvoll ist bleibt fraglich.

Am 13.06.2019 wurde ein Pärchen wild geborener afrikanischer Elefanten neu für den Zoo angeschafft. Es handelt sich dabei um den ca. 22-jährigen Bullen Ramadiba und die ca. 19-jährige Kuh Mopani.


WeblinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.