EleWiki
Advertisement


Die Afrikanische Elefantenkuh Lilly ist mit 42 Jahren im ungarischen Safaripark Richter angekommen. Die Schreibweise hat sich geändert jetzt: Lili. (Nur bis 2023. Richter Safari Park schrieb mir, dass sie zurück zu ihrem Besitzer gezogen ist, von wo sie zum RSP kam).

Zuvor war sie im Tier-Erlebnispark Waltersdorf zu Hause.

Sie ist eine der drei afrikanischen Kühe von Ronald und Manuela Spindler, früher mit dem Circus Holiday unterwegs. Im Mai 2017 kam die Meldung, dass diese drei Elefanten mit dem tschechischen Circus Humberto unterwegs sind. Suna† und Temba heißen die beiden Leidensgenossen von Lilly. Mit 38 Jahren Jahren sind sie für Circuselefanten schon recht bejahrt, denn viele afrikanische Elefanten sterben im reisenden Circus oftmals viel zu früh. Ab Juli 2017 leben sie im Tier-erlebnispark. Leider ist Suna† in 2022 scheinbar kurz nach der Ankunft im Safaripark Richter verstorben. Es kursieren Gerüchte, dass Lilly und Temba ebenfalls nach Indien gereist sind und dass Bambi und Rosa bereits 2023 nach Indien gereist sind

.https://hiros.hu/hirek/elefantokat-furdetett-a-ktv-riportere

Die asiatischen Kühe:[]

  1. Suleika - *῀1975 - bis März 2022 im Circus Renz international
  2. Bridget - *1971 - bis 2.9.22 im Circus vor Roger Falck
  3. Nellie - *1971 - bis 2.9.22 im Circus vor Roger Falck
  • Limara† - *῀1974 - bis März 2022 im Circus Renz international, am 16.3.24 verstorben

(Seit 2023 ist Szandra auch zu ihrem Besitzer, dem Zirkus Florian Richter, zurückgekehrt und arbeitet wieder im Zirkus).

Weblinks[]

  1. Lageplan Safaripark-Richter
Advertisement