Afrikanischer Elefant

Als Matriarchin bezeichnet man die Leitkuh einer Elefantenherde. Sie spielt innerhalb der Herde eine zentrale Rolle, meist ist sie die älteste und erfahrenste Elefantenkuh. Ihre Autorität wird von den Herdenmitgliedern nicht angezweifelt. Sie gibt den anderen Herdenmitgliedern wertvolle Überlebenstipps und stellt sich bei Gefahr an die vorderste Front, um die jüngeren zu beschützen. Außerdem kennt sie die meisten Wasserstellen und Weideplätze.

Stirbt die Matriarchin, tritt meist das nächstälteste Herdenmitglied die Nachfolge an.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Matriarchat der Elefanten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.