EleWiki
Advertisement


Millangoda Raja war ein hochgewachsener, stoßzahntragender Asiatischer Elefantenbulle in Molagoda bei Kandy auf Sri Lanka.

Fang[]

Millangoda Raja wurde von seinem Besitzer Appuhami Millangoda 1945 als Kalb im Navagatthegama Waldschutzgebiet im Nordwesten Sri Lankas eingefangen. Bei seinem Fang mit staatlicher Genehmigung war er sehr klein und aufgeweckt. Millangoda nahm den Elefanten zu sich und "domestizierte" ihn in zwei Wochen.

Auftreten bei der Perahera in Kandy[]

Millangoda Raja spielte fast vierzig Jahre lang eine wichtige Rolle bei der Perahera in Kandy. Die letzten zehn bis zwölf Jahre war er Hauptelefant des dortigen Festes, bei dem er einen Schrein mit einem Zahn Buddhas auf seinem Rücken trug. Zuletzt nahm er 2008 an der Perahera in Kandy teil. Seitdem wurde er zunehmend krank.

Krankheit[]

Während seiner Krankheit erhielt er im Auftrag des Präsidenten von Sri Lanka Besuch vom Minister für Landwirtschaft und Wildtiere und dem Direktor der Naturschutzbehörde im März 2011. Dabei übergab der Minister Nahrung und Medizin für den Elefanten.

Tod[]

Millangoda Raja starb am 03.08.2011 in Molagoda. Sein Tod ist für seinen Besitzer und die Kandy-Perahera ein großer Verlust. Nach seinem Tod sollen nur noch vier stoßzahntragende Elefanten ("Tusker") für das Fest in Kandy zur Verfügung stehen. Für Millangoda Rajas Bestattung wurden die Riten von buddhistischen Mönchen vollzogen.

Stoßzähne und Alter[]

Millangoda Raja starb kurz vor dem Beginn der alljährlichen Perahera in Kandy. Er soll sehr lange Stoßzähne besessen haben, die bis auf den Boden gingen. Diese werden auch als die längsten in Asien bezeichnet. Maßangaben variieren von fünfeinhalb bis acht Fuß Länge. Das Alter des Elefanten wird ebenfalls in verschiedenen Versionen angegeben von 60 Jahren bis über 70 Jahren (72 Jahre).

Weblinks[]

Advertisement