EleWiki
Advertisement

Geschichte[]

Der Milwaukee County Zoo in Wisconsin liegt verkehrgünstig direkt am Highway-Kreuz und hat eine Größe von 190 ha auf denen ca. 1.800 Tiere leben.


Asiatische und afrikanische Elefanten[]

jeweils zwei Kühe werden in der Dokumentation Nordamerika beschrieben. Die 1952 bzw. 1960 wild in Indien gebrenen Kühe Tamara† und Annie† (Annette), welche dann 1995 in Galt PAWS in Kalifornien eingestellt wurde.

Die Kuh Lota† hat 1954 zusammen mit der zweiten Kuh Tamara† den Zoo erreicht und wurde nach Rangstreitigkeiten 1990 für einen Dollar an die Hawthorn Corporation abgegeben. Schon 1997 stand sie unter TBC-Verdacht, wurde aber erst am 17.März 2004 beschlagnahmt und als 13. Elefant an die Hohenwald Sanctury überstellt. Dort starb sie am 9.Februar 2005 mit 54 Jahren.

Die beiden 1957/58 in Tansania wild geborenen afrikanischen Kühe Lucy und Babe kamen am 30.August 1962 nach Milwaukee vom Impoteur Bucky Steele. Lucy† die ein Jahr ältere verstarb am 1.September 2006, also im stolzen Alter von 49 Jahren.

Der Bulle Indy (Butch) lebte 3 bis 4-jährig, also vom 6.April 1974 bis zum 23. September 1975 in Milwaukee.

Die 1981 geborene Moola lebte bis zu ihrem 13. Lebensjahr ebenfalls hier, bevor sie als Zuchtkuh an den Dickerson Park Zoo verkauft wurde. Wann sie eintraf, bzw. von wem sie importiert wurde, ist nicht bekannt.


Der heutige Bestand afrikanischer Elefantenkühe[]

beschreibt sich mit drei Kühen. Am längsten im Zoo ist die 1981 wild in Afrika geborene Brittanie. Mit 20 Jahren kam sie am 6.August 2001. Ihre Gefährtin Ruth ist gleich alt denn sie wurde am 6.November 1981 auf der Six Flags Wild Safari in New Jersey geboren und traf am 14.Dezember 2006 ein. Die dritte Kuh ist Belle. Sie kam am 19.November 2019 aus dem Riverbanks Zoo, SC. Sie ist ebenfalls 1981, aber wild in Zimbabwe geboren.


Literatur[]

  • Elefanten im Zoo und Circus, Heft 10, Seite 25, Zoo Aktuell - Transfer
  • Elefanten im Zoo und Circus, Dokumentation Nordamerika, Seite 260


Weblinks[]

Advertisement