FANDOM


Ming Jung
MiJu 20071124
Bedeutung Mein Junge
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Mutter Tong Koon
Vater Plai Kongka (Thailand)
Halbgeschwister Pang Aijaret, Rajendra, Kitai
Geburtsort Zoo Köln
Geburtsdatum 16.04.2007
Charakter quirlig, lebhaft, neugierig

Der Asiatische Elefantenbulle Ming Jung lebt seit dem 28.10.2019 im Whipsnade Zoo (England). Er wurde noch in Thailand gezeugt und kam in Köln am 16. April 2007 zur Welt. Er war ein quirliger kleiner Bulle, der liebevoll behütet von Tong Koon und Marlar, seiner großen Freundin aufwuchs. Baden und Toben mit den Tanten und den anderen Jungtieren waren seine Lieblingsbeschäftigungen. Da Tong Koon schon schwanger war, als sie nach Köln kam, hat Ming Jung keine Vollgeschwister in Europa. Allerdings hat er einen Halbbruder namens Rajendra, den Tong Koon 2011 geboren hat. 2014 wurde auch gemeldet, dass Tong Koon wieder trächtig ist und Ming Jung demnach noch neue Halbgeschwister bekommen wird. Diese Trächtigkeit ist anscheinend durch die Pockenerkrankung der Kölner Elefantengruppe zunichte gemacht worden. Allerdings bekam Tong Koon in 2017 ein weiteres Bullkalb Kitai. In Thailand hatte Tong Koon zuvor noch das Kalb Pang Aijaret geboren.

Ming Jung zeichnet sich durch stark nach vorne gerollten, unbehaarte Ohren, kurze Beine und rötliche Körperbehaarung aus. Ebenfalls auffallend ist die deutlich geringere Körpergröße im Vergleich zu Maha Kumari.

Im Alter von fünf Jahren wurde geplant, ihn an den Zoo Antwerpen abzugeben, wo er für etwa fünf weitere Jahre heranwachsen sollte. Er wurde am 12.07.2012 von Köln nach Antwerpen gebracht und traf dort auf den im Zoo Dublin geborenen Budi, mit dem er eine Jungbullengruppe bilden sollte. Im Herbst war noch die Reise von Bun aus dem georgischen Zoo Tiflis vorgesehen, der der dritte Elefant der Gruppe werden sollte, aber dort nie eintraf. Nach der Abgabe von Budi schon ein Jahr später an den Denver Zoo in Colorado (USA) kam an dessen Stelle der im Selwo-Aventura-Park in Estepona (Andalusien) geborene knapp fünfjährige Kanvar am 27.06.2013 nach Antwerpen, wo er in den nächsten Jahren mit Ming Jung zusammen leben soll.

Da Kanvar im Juni 2017 als Nachfolger des Zuchtbullen Chang nach Planckendael dem Partnerzoo von Antwerpen verreiste, wurde Assam aus Hamburg als neuer Spielgefährte für Ming Jung bestimmt. Dann wird Ming Jung endlich der größere Bulle auf der Anlage sein und darf den Chef spielen. Mitte Juli 2017 traf Assam in Belgien ein.

Seit August 2019 steht auf einer Tafel im Zoo, dass Ming Jung noch 2019 den Zoo Antwerpen verlassen wird. Er soll Ende Oktober zum Whipsnade Zoo nach England umziehen und die Nachfolge von Zuchtbullen Emmet antreten, der am 25.10.2019 in den Zoo Blackpool umzog. Sam, der 5-jährige Sohn von Emmet, soll dann den Platz von Ming Jung in Antwerpen einnehmen. Ming Jung traf am 28.10.2019 wohlbehalten im Whipsnade Zoo ein, Sam einen Tag später in Belgien.


WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Whipsnade, England
Asiatische Elefanten
Kühe: Lucha | Mya | Kaylee | Karishma | Donna (2009) | Elizabeth (2016)
Bullen: Ming Jung (2007)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.