EleWiki
Advertisement


Die junge Afrikanische Elefantenkuh Miss Bets lebte seit Ende 2015 im Fresno Chaffee Zoo (Kalifornien). Davor lebte sie längere Zeit im Riddles Elephant Sancturity in Arkansas, wo sie auch am 08.12.2007 geboren wurde. Die Elefantenhaltung in diesem privaten Zoo wurde 2015 aufgegeben.

Miss Bets Mutter war Amy. Über ihren Vater Willy hat sie ein Reihe von Halbgeschwistern, die mittlerweile in diversen Zoos leben. Ihr Vater ist bereits 2009 verstorben.

2016 wurde bereits der junge Bulle Vusmusi aus dem San Diego Zoo nach Fresno in den Chaffee Zoo gebracht. Dieser junge Bulle war als Zuchtpartner für Miss Bets vorgesehen. Vusmusi wurde in Afrika gezeugt und kam durch seine trächtig eingereiste Mutter in die USA.

Am 11.12.2017 verstarb Amy, die Mutter von Miss Bets. Sie hatte seit zwei Jahren Probleme mit einem Bänderriss im Ellenbogen, nachfolgende Gesundheitsprobleme, wie Arthritis und Gelenkschmerzen führten dazu, dass man sie einschläferte.

Am 09.02.2019 verstarb auch Miss Bets mit nur 12 Jahren plötzlich und völlig unerwartet, wie schon 2018 ihr Halbbruder Maximus.

Obwohl sie anfangs negativ auf das Herpesvirus getestet wurde und daher später andere Todesursachen angenommen wurden, zeigten weiteren Untersuchungen nach ihrem Tod, dass das Virus dann doch dessen Hauptursache war. Die Anzeichen für den Erreger zeigten sich in den typischen Symptomen plötzlicher Appetitlosigkeit und seltsamen Verhaltens, kurzzeitiger Besserung ihres Zustandes und dem dann doch schnellen Tod binnen Tagen[1].


Weblinks[]

Advertisement