FANDOM


Nandita†
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Großeltern väterlicherseits: Naing Thein, Khaing Lwin Htoo†; mütterlicherseits: unbekannt, Ma Aun (Myanmar)
Mutter Thi Ha Way
Vater Aung Bo
Geburtsort Zoo Chester
Geburtsdatum 20.08.2015
Geschwister Anjan Hi Way
Halbgeschwister mütterlicherseits: Karha†, Sithami†, Assam, Raman†, Jamilah†; väterlicherseits: Indali Hi Way, Aayu Hi Way
Nachkommen -
Charakter -
Todestag 25.10.2018
Sterbeort Zoo Chester
EEP-Nummer 20150??

Nandita† ist ein Asiatisches Elefantenkuhkalb im Zoo Chester (England).

Nandita wurde am 20.08.2015 um 14:38 Uhr im Zoo Chester in der Familiengruppe ihrer erfahrenen Mutter Thi Ha Way geboren. Die Geburt verlief reibungslos und ohne Probleme. Anwesend waren ihre Halbschwester Sithami†, deren Kälber Sundara und Bala Hi Way† sowie Sundaras Sohn Hari Hi Way†, der also Großneffe der Neugeborenen ist. Laut Zoo Chester kam Nandita† drei Minuten später mit Hilfe von Mutter und Familie auf die Beine.

Für Thi Ha Way ist Nandita† der achte Nachwuchs. Von ihren Kälbern leben allerdings, neben Sithami† gibt es noch einen Halbbruder Nanditas† namens Assam, der jetzt als Zuchtbulle im Zoo Budapest in Ungarn lebt und bereits Vater einer Tochter Asha und eines Sohnes Arun ist. Die anderen Kälber sind alle nicht sehr alt geworden, die beiden letztgeborenen vor Nandita†, Raman† und Jamilah†, erlagen dem Herpesvirus, der für die derzeit noch lebenden Kälber des Zoos weiterhin eine Bedrohung darstellt.

Bereits bald nach der Geburt erhielt Nandita† ihren Namen. Sie ist benannt nach der Leiterin des Elefantenschutzprojekts des Zoos Chester in Assam "Assam Haathi Project" (Elefantenprojekt Assam), Nandita Hazarika.

Für den 2001 im Zoo Emmen in den Niederlanden geborenen Zuchtbullen des Zoos, Aung Bo, ist Nandita der erste Nachwuchs. Aung Bo ist der Sohn von Khaing Lwin Htoo†, die 1988 zusammen mit Nanditas† Mutter Thi Ha Way aus Myanmar (Birma) in den Zoo Emmen kam.

In der Nacht zum 17.12.2016 konnte sie die Geburt ihrer Halbschwester Indali Hi Way miterleben. Nur 4 Wochen später wurde am 18.1.2017 ihr Halbbruder Aayu Hi Way† geboren und am 17.Mai 2018 ihr Bruder Anjan Hi Way.

Laut Berichten des Zoos verstarb Nandita† am 25.102018 am EEH-Virus. Zeitgleich verstarb ihr Halbbruder Aayu Hi Way†.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Chester, England, UK
Asiatische Elefanten
Kühe: Maya | Thi Ha Way | Sundara (2004) | Indali Hi Way (2016)
Bullen: Aung Bo (2001) | Anjan Hi Way (2018)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.