FANDOM


Nicholas
Art Elephas maximus
Geschlecht Maskulin männlich
Geburtsort Hawthorne Corp. (Cuneo) Greyslake in Illinois
Geburtsdatum 15.09.1993
Vater Tunga†
Mutter Ronnie
Charakter
SSP-Nummer 351

Der Asiatische Elefantenbulle Nicholas lebt seit dem 2.Apil 2007 im Sanctury von PAWS.

Er wurde am 15. Dezember 1993 in einer Zirkuszuchteinrichtung geboren. Von seiner Mutter getrennt, bevor er zwei Jahre alt war. Er war ausgebildet, um ein Dreirad zu fahren und im Zirkus aufzutreten. Der Zirkus brachte ihn zurück, als er fünf Jahre alt wurde und schwer zu dominieren war.

Nicholas lebte mit einer nicht verwandten Kuh Gypsy zusammen, die seit neun Jahren sein ständiger Begleiter war. Die beiden teilten sich einen einzelnen Stand bis zu ihrem Transfer in unser Galt-Sanctury, wo sie für ein Jahr in der Quarantäne blieben. Sie wurden dann in ihr neues Zuhause bei ARK 2000 verlegt. Als sie in Galt ankamen, löste ihre offensichtliche Hingabe zueinander unsere Entscheidung aus, sie so lange wie möglich zusammenzuhalten.

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) und die Hawthorn Corporation handelten eine Einverständniserklärung aus, die die Übertragung der beiden asiatischen Elefanten auf PAWS erlaubte. Die beiden Elefanten waren eng miteinander verbunden und ihre Hingabe zueinander war unbeschreiblich berührend. Sie teilten Essen, rumpelten, zwitscherten und blieben jederzeit in unmittelbarer Nähe.

Als wir die Verantwortung für die Fürsorge für Nicholas & Gypsy akzeptierten, wussten wir, dass der Umgang mit der Beziehung zwischen dem jungen Mann und seiner älteren weiblichen Begleitperson herausfordernd wäre. Als Nicholas reifte und seine Hormone ein Problem wurden, war eine Trennung unvermeidlich.

Als es Zeit war, die beiden zu trennen, wussten wir am 13. Januar 2009, dass es das Ende einer Ära war, einer Zeit, in der der junge, in Gefangenschaft geborene Junge keine Leihmutter mehr brauchte. Gypsy hatte ihm Sicherheit und Weisheit gegeben, so lange sie konnte. In freier Wildbahn wurde er ausgesandt, älteren Bullen zu folgen und das Ritual zu erlernen, das alle Elefanten verstehen.

Gypsy zog um, den Hügel hinunter, um sich den anderen asiatischen Elefanten anzuschließen, wo sie nach der entmutigenden Aufgabe, einen jungen Bullen aufzuziehen, eine verdiente Ruhezeit und den Ruhestand erhalten hat.

Nicholas ist jetzt ein Nachbar für Prince dem anderen Elefantenbullen im PAWS-Sanctury.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.