Pantha
Pantha.jpg
Bedeutung: Stadt in Burma
Art
Elephas maximus
Geschlecht Feminin.gif weiblich
Mutter Kewa
Vater Ankhor
Geburtsort Tierpark Berlin
Geburtsdatum

31.05.2012

Geschwister Temi, Thuza, Yoma, Edgar
Halbgeschwister Horas, Cinta, Dimas, Sitara, Bogor, Rudolf (Rudi), Minh-Tan, Lakuna (2020), Amalee (2020)
Charakter sehr sozial, verspielt
EEP-Nummer 201209

Pantha ist ein Asiatisches Elefantenkuhkalb das im Tierpark Berlin geboren wurde und inzwischen im Zoo Leipzig lebt.


Geburt und Leben im Tierpark Berlin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pantha wurde am 31.05.2012 im Tierpark Berlin geboren. Ihre Mutter ist die Elefantenkuh Kewa. Für Kewa ist sie der vierte lebende Nachwuchs (nach einer Totgeburt im Jahr 1998).Am 08.05.2012 wurde Bogor geboren, so dass derzeit zwei Jungtiere im Tierpark Berlin leben. Das Elefantenkalb wird aber nicht alle ihre Geschwister kennenlernen: Schwester Temi steht jetzt in München, Bruder Yoma im Zoo von Rostow. Allerdings wird sich auch ihre ältere Schwester Thuza, die ebenfalls in Berlin lebt und im Dezember 2008 geboren ist, um sie kümmern.

Am 01.01.2016 wurde ihr Bruder Edgar geboren. Als große Schwester zeigt Pantha großes Interesse an ihrem Bruder. Kewa geht als erfahrene Zuchtkuh sehr routiniert mit dem Nachwuchs um.

Da der Tierpark Berlin das Dickhäuterhaus zu einer modernen Elefantenanlge umbauen wird, müssen 2020 alle Elefanten den Tierpark verlassen. In Zukunft werden im Tierpark Berlin nur noch Afrikanische Elefanten gehalten. Den Beginn machten die beiden älteren Asiatischen Elefantenkühe Louise und Frosja die gemeinsam in den Zoo Augsburg abgegenben wurden.

Pantha hat den Tierpark am 24.September 2020 in Richtung des Zoo Leipzigs verlassen. Dorthin ist sie gemeinsam mit ihrem kleinen Bruder Edgar, ihrer großen Schwester Thuza, ihrer Mutter Kewa, inzwischen Leitkuh der Asiatischen Elefantenherde im Tierpark Berlin und deren besten Freundin Astra umgezogen. Im Zoo Leipzig hat Pantha, im Gegensatz zum Tierpark Berlin, die Möglichkeit mit dem 18-jährigen Bullen Voi Nam zu züchten. Inzwischen ist sie in einem Alter in dem eine Ersträchtigkeit möglich ist.


Leben im Zoo Leipzig[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24.09.2020 verließ Pantha ihren Geburtsort, den Tierpark Berlin, um gemeinsam mit ihrer Mutter Kewa und ihrem kleinem Buder Edgar in den Zoo Leipzig zu ziehen. Auch ihre Schwester Thuza und Elefantenkuh Astra trafen tags drauf im Zoo Leipzig ein. Nach einigen Wochen der Eingewöhnung trafen die Berliner Elefanten am 19.10.2020 erstmals direkt auf die schon länger in Leipzig lebenden Elefanten um Elefantenbulle Voi Nam.


Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pantha ist die kleinste Elefantenkuh im Zoo Leipzig. Erkennen kann man die junge Elefantenkuh an ihrer kleinen eher rundlichen Figur, bei einer derzeitigen Köpergröße von 2,20 Metern bring sie eine Gewicht von 2500 Kilogramm auf die Wage. Pantha ist eine sehr soziale Elefantin die zu allen Familen und Herdenmitglieder einen guten Kontakt hat. Besonders mit ihrem Bruder Edgar spielt sie gerne.


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elefanten im Zoo Leipzig
Asiatische Elefanten
Kühe: Saida | Astra | Don Chung | Kewa | Thuza (2008) | Rani (2009) | Pantha (2012)
Bullen: Voi Nam (2002) | Edgar (2016) | Kiran (2020)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.