EleWiki
Advertisement


Die Afrikanische Elefantenkuh Salima lebt im Tier-Erlebnispark Waltersdorf, welche für die Familie Spindler zuerst nur im Zirkus Berolina und jetzt auch im Tier-Erlebnispark viele Kunststückchen zeigt.

Mit 36 Jahren war sie die jüngste der drei afrikanischen Elefanten in Waltersdorf nahe Berlin, welche zuweilen noch mit dem Zirkus Berolina auf Reisen sind. Mit ihr zusammen sind die afrikanische Kühe Kenya†, verstorben in 2019, und Sheela (auch Shila genannt), sowie drei weitere asiatische Elefanten, die allerdings nur noch im Tier-Erlebnispark auftreten. Scheinbar möchte Familie Spindler den um die 50 Jahre alten asiatischen Senioren keinen Reisecircus mehr zumuten.

Im Juli 2017 wurden drei weitere afrikanische Elefantenkühe der Herde hinzugefügt. .

Die Elefanten im Tier-Erlebnispark[]

  • Asiatin:
  1. Conny - *1966 - 56 Jahre
  2. Indra - *1968 - 54 Jahre
  3. Mara - *1965 - 57 Jahre
  • Afrikanerin:
  1. Lilly - *1980 - 42 Jahre
  2. Salima - *1986 - 36 Jahre
  3. Sheela - *1984 - 38 Jahre
  4. Suna - *1984 - 38 Jahre
  5. Temba - *1984 - 38 Jahre


Bamby† und Rosa (Falck) vom Kimba Elefant Park in Ungarn sind zwei der 6 afrikanischen Elefantenkühe die am 28.02.2024 per Jumbo-Flugzeug-Transport von Leipzig nach Indien gebracht wurden. Auch Mogli und Malou vom Circus Voyage wurden verladen. Das Sextett komplettierten Sheela und Salima vom Circus Berolina, Berlin Waltersdorf.

Nahe dem Greens Zoological Rescue and Rehabilitation Kingdom befindet sich eine großes Areal der selben Besitzerfamilie wo gemäß indischen Zeitungsartikeln ca. 200 asiatische Elefanten untergebracht sind. Viele dieser Elefanten kommen aus Circusunternehmen welche ihre Tiere abgeben mußten.

Es war bekannt, dass Bamby† größere Probleme mit ihren Beinen hatte und schlecht laufen konnte, woran sie bereits im März 2024 verstorben ist, wurde nicht beschrieben.

Advertisement