EleWiki
Advertisement

Der San Diego Wild Animal Park wurde in Escondido 1972 auf einer Fläche von ca. 700 ha. eröffnet. Auf zwei voneinander getrennten Anlagen wurden die damals für Zooverhältnisse riesigen Anlagen von je gut einem Hektar Größe mit Badesee und Schatten spendenden Felsaufbauten hergerichtet.


Die asiatischen Elefanten im WAP[]

Die Elefantenkühe Mary, Jean†, Cookie†, Cha Cha†, Sunita† und Connie befanden sich bereits im WAP als am 6.5.81 der 15-jährige Bulle Ranchipur† eintraf.

Am 5.April 1974 kam das 1-jährige Kalb Connie als Wildfang aus Asien zum San Diego Zoo und wurde am 15.September 1976 weitergegeben an den WAP. Sie hat mit Ranchipur† gezüchtet und lebt jetzt mit ihrem Nachwuchs im Columbus Zoo in Ohio.

Am 20.11.1989 wurde das erste Kalb von Ranchipur† geboren per Kaiserschnitt und starb am selben Tag. Gut eine Woche später am 1.12.89 verstarb auch die erstgebärende 20-jährige Mutter Jean†. Omar† hieß das zweite Kalb. Das Bullkalb wurde am 13.6.90 von der Kuh 17-jährigen Connie geboren und verstarb mit 9 Monaten am 24.März 1991. Connie wurde am 24.Oktober 1992 abgegeben an den Columbus Zoo.

Mit der bereits 27-jährigen Kuh Mary wurde sein drittes Kalb gezeugt es starb am 27.09.91 dem Geburtstag. Als Zuchteinstellung aus dem Albuquerque Zoo in New Mexico kam am 4.November 1987 die Kuh Alice. Tragend verließ sie den WAP am 28.08.1991 und gebar in ihrem Heimatzoo am 8.11. 92 ihr einziges Kalb Rozie (Rozana).

Mit 60 Jahren verstarb am 25.02.2009 die Kuh Sunita†. Sie wurde 1955 als 6-jähriges Kalb aus Thailand als Wildfang importiert und kam am 15. August 1973 ins WAP.

Nach dem Neubau der Elefantenanlagen im Zoo San Diego Zoo wurden alle asiatischen Elefanten umplatziert Am 25.April 2009 kam der Bulle Ranchipur† in Begleitung der Kühe Cookie†, Mary und Cha Cha†.

Ranchipur† starb im hohen Alter von 50 Jahren am 23.08.2016. Seine Tochter Rozie (Rozana) machte ihn zum mehrfachen Großvater. Cookie† wurde am 6.1.2012 mit 57 Jahren eingeschläfert. Mit 45 Jahre wurde Cha Cha† zwei Tage zuvor euthanisiert. Mary befindet sich weiterhin im Zoo und ist mittlereweile bereits 56 Jahre alt.

Nur drei verstorbene asiatische Kälber ist die Bilanz der 37-jährigen Haltung im WAP.

Die afrikanischen Elefanten im WAP[]

kamen als 2-jährige Wildfänge aus Zimbabwe bereits vor der Eröffnung und zwar am 18 September 1971 in den WAP. Mandavu†, Shapi†, Tatima†, Deetema† und Wankie† dazu kam die 10 Jahre ältere in Tansania geborene Hatari† 1972 über das Hollywood Filmgeschäft im WAP an. Sie hatte das Elefantenbaby in dem Film Hatari mit John Wayne und Hardy Krüger gespielt. Der Bulle Chico† wurde 1967 wild in Zimbabwe geboren und kam 1977 als 10-jähriger aus Texas angereist.

Das erste Kalb hatte Tateema† zur Mutter. Das Bullkalb Thor† vom 22.8 wurde nur eine Woche alt und starb am 1.9.81.

Tavi wurde das zweite Kalb benannt. Das Kuhkalb hatte Shapi† zur Mutter und wurde am 29.01.82 geboren und bereits im November 1984 an den Kantom Zoo in China verkauft. Shapi† selbst verstarb am 9.4.1992.

Das dritte Kalb Kumi† vom 7.Mai hatte Mandavu† zur Mutter und starb nach einem Monat am 5.6.82. Die Mutter war 1980 kurz nachdem sie gedeckt wurde in den Graben gefallen und hatte sich ein Bein gebrochen. Mittels OP und Fieberglasstreifen als Verband wurde der Bruch behandelt. Ob das später leicht verkürzte Bein mit Ursache für den Tod des Kalbes war bleibt unbeantwortet. Am 19.09.1983 verstarb Mandavu†.

Das vierte Kalb Moja hatte Wankie† zur Mutter und wurde eine erfolgreiche Zuchtkuh mit zwei Töchtern in Pittsburgh Zoo. Allerdings tötete sie einen Pfleger und mußte hernach ihre Töchter verlassen und lebt jetzt in der Wildlife Safari.

Das fünfte Kalb Tsavo hatte die 21-jährige Hatari† zur Mutter. Dieses Bullkalb vom 22.Juni 1982 beendete den Geburtenreigen der afrikanischen Elefantenkälber von Chico† dem riesigen Elefantenbullen im WAP. Tsavo reiste zusammen mit Tavi 1984 nach China. Im Kanton Zoo steht das Geschwisterpaar ohne eine Möglichkeit zur Zucht neben den asiatischen Elefanten. Hatari† selbst verstarb im Juli 1998.

Viele Managementfehler und bescheidene bauliche Voraussetzungen im WAP beendeten die Zucht in den 80er Jahren. Der 6 Tonnen schwere Bulle Chico† wurde am 1.Mai 2003 nach Texas in den Caldwell Zoo abgegeben. Dort verstarb er am 9.Juli 2011.

Am 21.4.2003 wurden die drei Kühe Peaches, Deetema† und Wankie† nach Chicago in den Lincoln Park Zoo abgegeben. Deetema† starb im Oktober 2004. Wankie† wurde am 1.Mai zum Hogle Zoo nach Utah abgegeben. Sie starb am Ankunftstag. Gut zwei Wochen später starb Peaches† im Alter von 55 Jahren; somit wurde die Elefantenhaltung in Chicago beendet.

Der umstrittene Import einer Herde afrikanischer Elefanten[]

aus dem Krüger Nationalpark zum WAP. Am 22.August 2003 trafen die sieben Elefanten Mabhulane der Bulle und die sechs Kühe Litsemba, Lungile, Umngani, Swazi, Ndulamitsi und Umoya† im WAP ein.

Die Kuh Ndulamitsi war bereits mit dem Bullkalb Vusmusi (Moose) tragend und so wurde die Herde am 23.Februar 2004 größer.

.

Die Kälber von Mabhulane im WAP[]

  1. Khosi Feminin.gif geb. 11.09.06 von Umgnani. Lebt im Geburtszoo, SD-WAP.
  2. ImpungaMaskulin.gif geb. 11.03.07 von Litsemba gest. am 08.05.18 im Tucson Reid Park Zoo (Randolph Park Zoo), Arizona
  3. Phakamile (Kamile) Feminin.gif geb. 19.09.07 von Umoya†. Lebt im Geburtszoo, SD-WAP.
  4. Audray† Feminin.gif geb. 28.11.07 von Lungile gest. 04.02.08 nach einer Infektion mit 3 Monaten
  5. Ingadze Maskulin.gif geb. 13.03.09 von Umgnani, kam 10-jährig zusammen mit Halbbruder Lutsandvo in den Birmingham zoo nach Alabama.
  6. Lutsandvo Maskulin.gif geb. 14.02.10 von Ndlulamitsi, kam 9-jährig zusammen mit Halbbruder Ingadze in den Birmingham zoo nach Alabama.
  7. Macembe LaLu Hlata Maskulin.gif geb. 12.04.10 von Swazi. Lebt seit dem 10.04.2019 im Caldwell Zoo in Tyler, Texas
  8. Emanti Maskulin.gif geb. 13.05.10 von Umoya†. Lebt seit dem 10.04.19 im Caldwell Zoo in Tyler, Texas
  9. Tsandzikle Maskulin.gif geb. 17.12.10 von Litsemba. Lebt im Reid Park Zoo in Tucson, Arizona.
  10. Inhlonipho Maskulin.gif geb. 26.09.11 von Umgnani. Lebt im Geburtszoo, SD-WAP.
  11. Qinisa Feminin.gif geb. 28.08.12 von Swazi. Lebt im Geburtszoo, SD-WAP.
  12. Umzula-Zuli Maskulin.gif geb. 12.08.18 von Ndlulamitsi. Lebt im Geburtszoo, SD-WAP.
  13. Mkhaya Feminin.gif geb. 26.09.18 von Umgnani. Lebt im Geburtszoo, SD-WAP.


Aus dem selben Import stammt auch der Bulle Msholo. Er stand 6 Jahre lang im Tampa Zoo Florida ohne gezüchtet zu haben. Er trifft am 3.Oktober 2009 als 19-jähriger potentieller Zuchtbulle ein und wird knapp zehn Jahre später am 23. Juli 2019 als 'Jungfrau' abgegeben an den Atlanta Zoo in Georgia.

.

Abgaben an andere Zoos[]

An den Tucson Reid Park Zoo wurden im Februar 2012 5 Elefanten, die beiden Kühe Litsemba mit ihren Bullkälbern Impunga† und Tsandzikle und die nicht züchtende Kuh Lungile abgegeben. Sechs Jahre später ist Impunga† dort mit 11 Jahren verstorben und am 20.August 2014 ist Nandi als weibliches und drittes Kalb von Litsemba und Mabhulane dort geboren.

Auch der Bulle Mabhulane wurde sogar zweimal abgegeben an den Tucson Reid Park Zoo in Arizona, denn zwischenzeitlich vom September 2016 bis zum August 2018 kam Mabhulane als Zuchteinstellung zurück in den WAP.

Am 20.August 2015 wurde der Jungbulle Vusmusi (Moose) als potentielle Zuchtbulle mit 11 Jahren an den Fresno Chaffee Zoo abgegeben. Leider musste er aufgrund von Todesfällen bis zum Oktober 2018 auf eine potentielle Zuchtkuh warten.

Die Jungbullen Ingadze und Lutsandvo sind am 28. Juni 2019 zusammen in den Birmingham zoo nach Alabama umgezogen. Emanti und Macembe LaLu Hlata leben seit dem 10.04.19 im Caldwell Zoo in Tyler, Texas.

Die beiden Jungbullen Inhlonipho und Tsandzikle leben seit April 2021 im San Diego Zoo.

.

Die Herde afrikanischer Elefanten in 2021[]

besteht aus acht afrikanischen Elefanten. Ndulamitsi, Umngani und Swazi kamen am 22.August 2003. Die zwei jungen Nachwuchskühe Khosi und Phakamile (Kamile) sind mittlerweile bereits 13/14 Jahre alt und sollten bereits ein Kalb führen. Qinisa als junge Kuh 8 Jahre. Das Bullkalb Umzula-Zuli ist vom August und das Kuhkalb Mkhaya vom September 2018.

Hoffentlich wird bald ein nicht verwandter Zuchtbulle die Herde verstärken.

Bullen:

  1. Umzula-Zuli - 12.08.2018 - Sohn von Ndulamitsi

Kühe:

  1. Ndulamitsi - 1990 - Mutter von Vusmusi (Moose), Lutsandvo, Umzula-Zuli
  2. Umngani - 1990 - Mutter von Khosi, Ingadze, Inhlonipho, Mkhaya
  3. Swazi - 1990 - Mutter von Macembe LaLu Hlata, Qinisa
  4. Khosi - 11.09.2006 - Tochter von Umngani & Mabhulane
  5. Phakamile (Kamile) - 19.09.07 - Tochter von Umoya† & Mabhulane
  6. Qinisa - 28.08.12 - Tochter von Swazi & Mabhulane
  7. Mkhaya - 26.09.18 - Tochter von Umngani & Mabhulane

.

Weblinks[]

.

Literatur[]

  1. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 34 vom August 2019, Seite 26 Transfers
  2. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 34 vom August 2019, Seite 37 Elefantengeburten
  3. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 33 vom Februar 2019, Seite 44 Zoo Aktuell
  4. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 32 vom Mai 2018, Seite 35 Zoo Aktuell
  5. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 30 vom März 2017, Seite 42/43 Zoo Aktuell
  6. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 26 vom Februar 2016, Seite 37 Zoo Aktuell
  7. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 28 vom Februar 2016, Seite 39 Elefantengeburten
  8. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 26 vom Januar 2015, Seite 29/30 Zoo Aktuell
  9. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 24 vom Dezember 2013, Seite 24 Zoo Aktuell
  10. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 23 vom Juli 2013, Seite 35 Elefantengeburten
  11. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 22 vom Dezember 2012, Seite 46 Zoo Aktuell
  12. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 21 vom Juli 2012, Seite 48 Zoo Aktuell
  13. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 20 vom Dezember 2011, Seite 42/43 Zoo Aktuell
  14. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 19 vom Juli 2011, Seite 50 Zoo Aktuell
  15. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 18 vom Dezember 2011, Seite 26
  16. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 17 vom Juni 2010, Seite 6 Zoo Aktuell
  17. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 16 vom Dezember 2009, Seite 58/59 Zoo Aktuell
  18. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 14 vom Dezember 2008, Seite 31 Zoo und Zucht
  19. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 13 vom Juli 2008, Seite 15/17 Zoo und Zucht
  20. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 12 vom November 2007, Seite 31 Zoo und Zucht
  21. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 11 vom Juli 2007, Seite 16/20 Geburten/Zoo und Zucht
  22. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 11 vom Juli 2007, Seite 26 Zoo Aktuell
  23. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 10 vom November 2006, Seite 23 Zoo und Zucht
  24. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 7 vom Mai 2005, Seite 17 Geburten
  25. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 7 vom Mai 2005, Seite 24 Zoo Aktuell
  26. Elefanten in Zoo und Circus, Heft 4 vom Oktober 2003, Seite 14/15 Zoo Aktuell
  27. Elefanten in Zoo und Circus, Dokumentation Nordamerika Seite 203 + 262
Advertisement