EleWiki
Advertisement

Der Smithsonian National Zoo wurde 1889 eröffnet. Hier wurden ab 1891 asiatische Elefanten gepflegt. Am 30. April 1891 trafen die ersten beiden Bullen, vom Circus Forepaugh geschenkt, im Zoo ein. Gold Dust† und waren zu gefährlich und unkontrollierbar geworden für den Circusbetrieb. Gold Dust† war ein Tusker aber weniger massiv als der schwere und größere Dunk†. Am 11.November 1898 zwei Tage nach dem Tod von Gold Dust† traf eine asiatische Elefantenkuh im Zoo ein. Diese starb allerdings ein Jahr später am 30.07.1899. Mit 51 Jahren am 30.03.1917 verstarb der Bulle Dunk† nachdem er 26 Jahre lang die Attraktion im Zoo war.

Am 8. August 1913 trafen die ersten beiden afrikanischen Steppenelefanten ein. Diese wurden im Sudan am blauen Nil gefangen. Der Bulle Jumbo† war ca. 4 Jahre alt und starb 7-jährig. Die Kuh Jumbina† war zwei Jahre jünger und sollte später eine Berühmheit werden. Sie starb 1952 und war somit fast 40 Jahre lang im National Zoo. Nur Nancy† lebte noch länger. Sie ist am 18.September 1956 als 2-jährige afrikanische Kuh gekommen und verstarb Ende August 2000 mit 46 Jahren.

Zwei Elefantenkühe von der Insel Sumatra kamen am 18. Dezember 1918. Hitam† verstarb ca. 9-jährig 1925 und Kechil† mit ca. 31 Jahren am 29. Oktober 1947.

Am 12. Oktober 1959 erhielt der Zoo den ersten afrikanischen Waldelefanten-Bullen Dzimbo†. Er lebte als einjähriges Kalb gekommen bis zu seinem 18 Lebensjahr hier und wurde an den Lion Safari Park in West Palm Beach ausgeliehen. Dort verstarb er drei Monate später am 28. September 1976.

Am 16. Mai 1934 wurde die hochbetagte asiatische Elefantenkuh Babe† vom Circus abgegeben und im Zoo eingestellt. Laut Presse sollte sie 99 Jahre alt sein, drei Jahre später verstarb sie mit ca. 58 Jahren. Als Geschenk des indischen Präsidenten Nehru an die Kinder Amerikas kam am 16. April 1950 der junge Bulle Ashok†. Mit 10 Jahren verstarb dieser Bulle mit seinen schön geformten Stoßzähnen.

Zwei Wochen später am 30. Dezember 1976 wurde dem Zoo ein weibliches Kalb aus Sri Lanka geschenkt. Als Nachfolgerein von Shanti 1 erhielt sie den Namen Shanti† 2. Zu Zuchtzwecken wurde sie vom März 1991 bis zum 11. November 1992 im Burnet Park Zoo in Syracuse eingestellt. Vom Bullen Indy tragend hatte sie am 14 Dezember 1993 eine Geburt. Das weibliche Kalb Kumari† starb nach 16 Monaten im April 1995 am Herpesvirus.

Per künstlicher Insemination wurde danach der Bulle Kandula gezeugt. Kandulas Geburt am 25.11.2001 ist das Ergebnis einer künstlichen Befruchtung. Dazu wurde Sperma eingesetzt von dem Bullen Calvin†, der damals in der African Lion Safari in Ontario (Kanada) lebte. Die Insemination an Shanti† wurde dann im Februar 2000 vorgenommen, als den Bluttests zufolge ihre fruchtbarste Phase stattfand. Die Insemination wurde von einem deutschen Team durchgeführt. Seit Ende Oktober 2015 lebt Kandula im Oklahoma City Zoo und im National Zoo in Washington lebt mittlerweile der Bulle Spike.

Am 14 April 1961 kam als ca. 12 jährige Kuh aus Indien Ambika†. Diese mittlerweile 72 Jahre alte Kuh lebte seit 2013 auch in Gesellschaft von Bozie, der Mutter von Shanti (Houston). Am 11.Oktober 1990 wurde die mittlerweile in Taxas lebende Shanti im Lincoln Park Zoo in Chicago geboren und ist somit 14 Jahre jünger als Shanti†.

Im Mai 2014 kamen aus Kanada die drei Kühe Kamala, Swarna und Maharani. Maharani ist die Tochter von Kamala und man hofft, dass Sie mit dem 2018 eingestellten Bullen Spike wieder züchtet. Beide hatten bereits im Zoo Calgary in 2004 und 2008 Nachwuchs der nicht aufwuchs bzw. am Herpesvirus verstarb.

Zwei Todesfälle in 2020 Ambika† und Shanti† verkleinert die Herde auf jetzt 1,4 Elefanten.

Im Mai 2021 ist die Ankunft von zwei Elefanten aus dem Zoo Rotterdam geplant. Hierbei handelt es sich um die dann 18-jährige Mutter Trong Nhi mit der dann 8-jährigen Tochter Nhi Linh. Ob Trong Nhi von Timber tragend ist, oder aber der Nachwuchsbulle Fahim in Rotterdam bei beiden schon tätig war oder noch werden soll, wurde nicht kommuniziert. Warum sich der Transport verzögert wird nicht erklärt.

Am 7.Juni 2021 wurde im zoo-chat-forum berichtet, dass die Vergrößerung der Elefanten-Außenanlage (The expansion of one of the additional elephant yards is finished) fertig gestellt ist. Der Bereich der ehemaligen Flußpferdanlage diente dazu und ein großer Baum wurde geopfert. Auch wurde ein PC-Trainingsbereich mit PC-Wand gebaut.

.

Die Herde der Elefanten[]

Altersstruktur der asiatischen Elefanten

  1. 40 Jahre der Bulle Spike, drei verstorbene Kälber mit Maharani

Kühe:

  1. Bozie - *1975 - Mutter von Shanti (Houston), 4 lebende Enkel
  2. Kamala - *1975 - Mutter von Maharani und dem Zuchtbullen Calvin† mit mehr als 30 Enkeln und Urenkeln
  3. Swarna - *1975 - keine Kälber
  4. Maharani - *04.07.1990 - Tochter von Kamala - drei verstorbene Kälber mit Spike

Die beiden jüngsten Elefanten sollten schon im Mai 2021 aus dem Zoo Rotterdam angekommen sein. Leider hat sich der Transport verzögert.

Weblinks[]

  1. Homepage des National Zoo
Advertisement