Sony +
Bedeutung
Art Elephas Maximus
Geschlecht Maskulin.gif männlich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Indien
Geburtsjahr ca. 1968
Charakter -
EEP-Nummer 7015
Sterbeort Safaripark Brijuni
Todestag 02.04.2010

Sony war ein asiatischer Elefantenbulle im Safaripark Brijuni auf den kroatischen Brijuni-Inseln, einem Nationalparkgebiet. Er wurde etwa 1968 in Indien geboren und kam als Gastgeschenk der indischen Premierministerin Indira Gandhi an den Staatspräsidenten Tito 1970 zusammen mit der Elefantenkuh Lanka ins damalige Jugoslawien, wo er mit ihr in Titos Privatzoo auf der Insel Veli Brijuni gelangte und dort bis zu seinem Tod lebte. Nachwuchs hatte das offenbar bekannte Elefantenpaar keinen. Über vier Millionen Besucher sollen die Elefanten besucht haben. 2001 startete der kroatische Staatspräsident Mesić eine Initiative zur Unterstützung der beiden Elefanten und zur Verbesserung ihrer Lebensverhältnisse, wofür er etliche Sponsoren gewann (s. Link "Sponsoren"). Sony starb im Alter von 42 Jahren am 02.04.2010 aus bislang unbekannter Ursache und unerwartet, da zuvor eine Krankheit nicht bekannt war. Sein Leichnam wurde zur Autopsie weggegeben.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.