FANDOM


Kamala
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Yala-Nationalpark, Sri Lanka
Geburtsjahr 1975
Nachkommen -
Charakter -
SSP-Nummer 146

Die Asiatische Elefantenkuh Swarna lebt im Smithsonian National Zoological Park in Washington DC (USA).

Swarna wurde etwa 1975 in Sri Lanka wild geboren. Sie wurde zusammen mit der etwa gleichaltrigen Kamala und dem ebenfalls im gleichen Alter befindlichen Bullen Bandara† im Mai 1976 nach Calgary gebracht, wo sie bis Mai 2014 lebte. Kamala wurde allein im Yala-Nationalpark auf dem Grund eines nicht mehr genutzten Brunnens gefunden und in das Elefantenwaisenhaus nach Pinnawela gebracht. Zu jener Zeit war sie erst drei Monate alt. In einer gemeinsamen Aktion der srilankanischen Regierung nach Canada gebracht.

Die drei Kälber aus Sri Lanka wuchsen gemeinsam im Calgary Zoo in der kanadischen Provinz Alberta auf. Die Elefanten waren weitgehend unter sich, nur für zwei kurze Aufenthalte kam Lucy aus dem Valley Zoo in Edmonton nach Calgary (1986-1988), wo sie vermutlich gedeckt werden sollte. Sie hat aber keine Kälber geboren. Mit den herangewachsenen Elefanten konnte der Zoo Calgary hingegen züchten. Bandara† deckte Kamala wiederholt, und sie gebar im Zoo zwei Kälber Calvin† und Maharani.

Nach Information des Zoo Calgary sollte es Änderungen in der Elefantenhaltung geben. Es wurden andere Beschäftigungsmethoden angedacht. Im April 2012 wurde bekannt, dass der Zoo die Abgabe der Elefanten in den nächsten Jahren plant, da die Familiengruppe erweitert werden sollte, was im Rahmen des Zoos, der auf einer Insel liegt, nicht möglich ist. Während die Abgabe des Bullen Spike einzeln erfolgte, war geplant, die drei Kühe zusammen als "Familie" abzugeben. Um die Abgabe der Elefanten in kanadischen Zoos gibt es immer wieder Diskussionen, da die Tiere in den eher kühlen Klime nicht adäquat untergebracht werden können.

Schließlich ging Swarna mit Kamala und Maharani am 20.05.2014 auf die Reise. Nach mehrtägiger Fahrt trafen die drei Kühe am 23.05.2014 in Washington DC ein, wo sie im National Zoo leben sollen. Dort halten sich bereits drei weitere Kühe auf, neben den Stammkühen Ambika und Shanti die erst 2013 dorthin gereiste Bozie aus dem Baton Rouge Zoo in Louisiana. Darüber hinaus lebt in Washington auch ein Enkel von Kamala, der 2001 dort geborene Bulle Kandula, ein Sohn von Shanti, der auf künstlichem Wege gezeugt wurde mit Sperma von Kamalas Sohn Calvin†. Im Sommer 2015 wurde der junge Bulle an den Oklahoma City Zoo weitergereicht.

Seit dem Frühjahr 2018 lebt der Bulle Spike mit den sechs Kühen zusammen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.