FANDOM


Swazi
Cam swazi
Bedeutung Swaziland
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Südafrika
Geburtsjahr 1990
Nachkommen Macembe LaLu Hlata, Qinisa
SSP-Nummer 532

Swazi ist eine Afrikanische Elefantenkuh, die in einer Herde im San Diego Safari Park Zoo in Californien, USA lebt.

Swazi wurde 1990 in Südafrika wild geboren und kam 1994 vom Krüger Nationalpark in den Hlane Nationalpark. Am 22.08.2003 kam sie gemeinsam mit den Kühen Umgnani, Ndlulamitsi, Litsemba, Lungile, Umoya (gest.) und dem Bullen Mabhulane nach Californien. Die siebenköpfige Herde sollte wegen Überbevölkerung getötet werden.

Ihren Namen erhielt sie nach dem kleinen südafrikanischen Binnenstaat Swaziland. In der Herde ist sie die Leitkuh. Sie wird als ängstlich, verspielt, aber dominant beschrieben. Swazi spielt gerne mit Steinen und schwimmt sehr gerne.[1]


Am 12.04.2010 wurde ihr lang ersehnter erster Nachwuchs Macembe LaLu Hlata geboren. Ihr zweites Kalb - eine Tochter, die den Namen Qinisa erhielt - wurde am 28.08.2012 geboren.

Am 28. Juni 2019 zogen zwei Jungbullen - Lutsandvo und Ingadze - weg.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Artikel auf www.sdzsafaripark.org
Elefanten im San Diego Zoo Safari Park, Kalifornien, USA
Afrikanische Elefanten
Kühe: Umngani | Ndlulamitsi | Swazi | Khosi (2006) | Phakamile (2007) | Qinisa (2012) | Mkhaya (2018)
Bullen: Inhlonipho (2011) | Umzula-Zuli (2018)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.