EleWiki
Advertisement


Der asiatische Bulle Tarak lebt seit dem 12.07.2022 im Zoo Köln.

Zuvor war er der älteste Elefantenbulle im Zoo Heidelberg ist. Sein Name bedeutet Stern. Er wurde am 28.10.2005 im Zoo Hannover geboren. Seine Mutter ist die Kuh Khaing Hnin Hnin und der Vater ist Calvin†. Er spielte gerne mit seinen größeren Schwestern Califa und Farina oder mit Brüderchen Shanti. Auch Tarak war früher ein kleiner Klettermaxe, der unter den wachsamen Augen seiner Schwestern jede Säule und auch jedes schlafende Herdenmitglied erklomm. Dann ärgerte er lieber die Kühe, meistens Manari oder Sayang. Nur an die Leitkuh Indra traute er sich nicht oft heran, weil das sofort eine erzieherische Maßnahme zur Folge hat. Als Baby durfte Tarak sogar bei Manari trinken und hatte so neben seiner Mutter eine zweite Milchquelle zur Verfügung. Auch mit seinem Vater Calvin† hat er sich sehr gut verstanden.

Im Zoo von Hannover lebte Tarak zusammen mit den Kühen Khaing Hnin Hnin, Indra, Manari, Sayang, seinen Geschwistern Farina und Shanti sowie seiner Halbschwester Califa. Da die Elefantenherde in Hannover 2010 fünffachen Nachwuchs erwartet, zog Tarak am 22./23. Juni 2010 in den Zoo Heidelberg um. Gemeinsam mit Voi Nam aus Leipzig und Thai aus Hamburg bildete er dort auf der für die jungen Bullen extra neugestalteten Elefantenanlage die erste Elefanten-Jungbullen-WG in Deutschland, die am 01.04.2011 mit der Ankunft des jungen Gandhi ergänzt wurde.

Nachdem Thai in den Zoo Zürich verbracht wurde, bekam er am 30.09.2014 als neuen Spielkameraden aus Pairi Daiza den im Zoo Köln geborenen Sohn von Bindu mit Namen Khin Yadanar Min. Bindu ist auf Sri Lanka geboren, und Calvin† ein Bulle, dessen Eltern auf Sri Lanka geboren sind. Beide Bullen besitzen, wie ihre Söhne in Heidelberg, nur wenig Stoßzahn. Von den drei Söhnen seiner Mutter Khaing Hnin Hnin besitz nur der mittlere Shanti ordentliche Stoßzähne. Auch Ta Wan in Pairi Daiza hat keine gut sichtbaren Zähne.

Anfang Mai 2015 reiste Voi Nam zurück in seinen Heimatzoo Leipzig und am 12.05.2015 wurde sein Platz von Ludwig aus dem Tierpark Hellabrunn besetzt.

Sein einstiger Spielkamerad Gandhi ist bereits als Zuchtbulle in den Zoo La Palmyre nach Frankreich abgereist. Anschließend wurde das alte Elefantenhaus abgerissen und die Außengehege umgebaut. Am 11. Mai 2021 wurde als vierter Jungbulle der 8-jährige Namsai begrüßt.

Im Zoo Köln soll Tarak mit diversen Kühen züchten. Ob er auch mit Shu Thu Zar, der dreifachen Zuchtpartnerin von Bindu züchten soll oder nur mit deren Töchtern wird die Zukunft zeigen. Vielleicht bzw. hoffentlich wird neben Tong Koon und Marlar auch Kreeblamduan mit neuem Zuchtpartner wieder tragend.


Zukunftsplanung[]

Der Bulle Tarak aus dem Zoo Heidelberg könnte Bindu im Zoo Köln Gesellschaft leisten und später hoffentlich weiblichen Nachwuchs zeugen. Hoffentlich kann Bindu den ebenfalls Stoßzahnarmen Tarak noch viele Jahre dominieren. Mittlerweile ist auch der Kölner Nachwuchsbulle Moma in einem Alter die großen Bullen zu beschäftigen. Wünschenswert ist, dass Bindu nicht, wie angekündigt, ständig allein gehalten wird.


Weblinks[]

Elefanten im Zoo Heidelberg
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: Khin Yadanar Min (2009) • Ludwig (2011) • Namsai (2013) • Minh-Tan (2017)
Advertisement