EleWiki
Advertisement


Thiri Marlar ist eine junge Weiße Asiatische Elefantenkuh in Myanmars Hauptstadt Naypyidaw. Sie ist der jüngste Zugang von derzeit neun Weißen Elefanten in Myanmar, die als Symbol von Wohlergehen und Frieden von der Regierung gehalten werden.

Thiri Marlar wurde im Januar 2015 in der der westlichen Region des Irrawaddy (Ayeyarwaddy) im Bezirk Pathein gesichtet. Am 27.02.2015 wurde sie dort im Thalatkhwa Forest Reserve von Wildhütern eingefangen. Der Behörde zufolge war Thiri Marlar beim Fang etwa sieben Jahre alt und von einer Höhe von 190 cm. Sie hat perlfarbene Augen, was als Kriterium für die Einstufung als Weißer Elefant gilt.

Thiri Marlar traf am 06.04.2015 in der Hauptstadt Naypyidaw ein, wo sie vom Vizepräsidenten Sai Mauk Kham und einigen Ministern im Bezirk der Uppatasanti-Pagode empfangen und mit ihrem Namen dreimal begrüßt wurde. Mit der Ankunft von Thiri Marlar sechs Weiße Elefanten in Naypyidaw. Weitere drei leben im "Yadana White Elephant Park" in der früheren Haupstadt Yangon. Die Unterbringung der Elefanten erfolgt im "Royal White Elephant Garden" mit Blick auf die Uppatasanti-Pagode. Neben Thiri Marlar leben in Naypyidaw die drei Kühe Bhaddavati, Nandavati und Haymawaddy mit Bhaddavatis Tochter Zata Kalya sowie der junge Bulle Ngwe Saddan.

Weblinks[]

Weiße Elefanten in Myanmar
Weiße Elefanten in Yangon
Kühe: Theingi MarlarYati Marlar
Bullen: Yaza Gaha Thiri Pissaya Gaza Yaza
Weiße Elefanten in Naypyidaw
Kühe: BhaddavatiNandavatiHaymawaddyThiri Marlar (2008) • Zata Kalya (2011)
Bullen: Ngwe Saddan (2006)
Advertisement