Fandom


Trinh
Saida2
im Bild :Saida
Art Elephas maximus
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsland Vietnam
Geburtsjahr ca. 1982/83
Nachwuchs Voi Nam (2002)
Enkel Kiran (2020)
EEP-Nummer 2020 ??

Trinh (sprich Tschin)

Die Asiatische Elefantenkuh Trinh wurde etwa 1982/83 in Vietnam geboren und gelangte später in den Zoo von Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) im Süden Vietnams. Am 23.05.1986 kam sie nach Leipzig. Im Jahr 2000 wurde sie von Mekong trächtig und brachte im April 2002 das erste Jungtier nach 66 Jahren im Leipziger Zoo zur Welt. Am 22.Juli 2020 erreichte Trinh zusammen mit Hoa den Zoo Neunkirchen.

Trinh1

Trinh

Trinh war eine sehr fürsorgliche Mutter, die ihren Sohn in allen Situationen beschützen wollte, was Voi Nam allerdings schon manchmal leicht genervt erscheinen ließ. Bei seinen spielerischen Kämpfen mit Mekong brüllte er gelegentlich seine "Wut" heraus, weil er seinen Vater nicht bezwingen konnte. Solch ein Ruf veranlasste Trinh, sofort herbei zu eilen. Voi Nam drehte sich meist weg, und sie hielt inne.

Als Voi Nam noch klein war, hatte sie die Macht, Rhani† vor den Attacken des quirligen Jungtieres zu bewahren. Sie stand neben der alten Kuh, und Voi Nam ging einen großen Bogen. Später schien er allerdings in das Rüpelalter zu kommen, und auch seine Mutter konnte ihn nicht mehr aufhalten und musste mit ansehen, wie Rhani† litt. Im Juni 2010 wurde Voi Nam an den Zoo Heidelberg in eine neu gegründete Jungbullenanlage abgegeben.

Nach dem Weggang des Bullen Mekong im November 2009 ließ der Zoo verkünden, dass Trinh nun doch noch von ihm ein zweites Mal erfolgreich gedeckt worden war, musste im folgenden Januar allerdings erklären, dass Trinh nicht mehr trächtig ist und sie wohl eine Fehlgeburt hatte. Anstelle von Mekong kam der Prager Bulle Naing Thein nach Leipzig, der nun auch die Elefantenzucht, u.a. auch mit Trinh, fortführen soll.

Mit Trinh zusammen leben im Leipziger Zoo derzeit die Bullen Naing Thein und Voi Nam, sowie die Kühe Don Chung, Hoa, Thura† mit Tochter Rani und Saida. Saidas Tochter Salvana war nur auf "Hochzeitsreise" in Leipzig. Nachdem sie von Naing Thein gedeckt worden war, ist sie am 28.04.2011 ohne ihre Mutter in ihre alte Herde im Hamburger Tierpark Hagenbeck zurückgekehrt. Dabei haben Thura† und Saida aufgrund von Aggressionen (auch gegen Thura†s Tochter Rani) keinen Kontakt zu den anderen Elefantenkühen.

Seit dem 18.06.2019 hat Trinh zeitweise Kontakt zu Ben Long†. Damit bekommt er nun eine neue Tante. Am 30. September 2019 wurde Ben Long† eingeschläfert.

Am 11.Januar 2020 wurde ihr Enkel Kiran geboren. Dieser Sohn von Voi Nam wurde mit einem Geburtsgewicht von 140 kg geboren und wird von seiner Mutter Rani versorgt.

Trinh hat am 22.Juli 2020 zusammen mit Hoa in den Zoo Neunkirchen gewechselt.


Elefantenbestand Bearbeiten

  • Kirsty, wild geb. 1967 in Asien, ohne Nachwuchs seit dem 16.9.2005 im Zoo Neunkirchen.
  • Trinh, wild geb. 1982 in Vietnam, Nachwuchs: Voi Nam, seit dem 22.7.2020 im Zoo Neunkirchen.
  • Hoa, wild geb. 1985 in Vietnam, Nachwuchs: Ben Long†, seit dem 22.7.2020 im Zoo Neunkirchen.


WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Neunkirchen
Asiatische Elefanten
Kühe: Kirsty | Rani
Bullen: -
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.