FANDOM


Tushes (Einzahl Tush) sind "Ersatzzähne" anstelle der Stoßzähne (engl.: tusks) der Elefanten. Einerseits sind damit gemeint die sog. Milchzähne, d.h. erste Zähne von Elefantenkälbern, die im Alter von sechs bis zwölf Monaten von wachsenden Stoßzähnen ersetzt werden, andererseits auch die dauerhaften Ersatzzähne, die bei stoßzahnlosen Elefantenkühen und -bullen auftreten.

Die Tushes am Oberkiefer der Elefanten sind bis zu 5 cm lang, umfassen eine Zahnkrone, eine Zahnwurzel und die Pulpenhöhe, die aber nicht die Zahnpulpa enthält, also kein Bindegewebe mit Blut- und Lymphgefäßen sowie Nervensträngen. Der Zahn entwickelt sich daher nicht weiter. Die Länge entscheidet darüber, ob die Tushes von außen sichtbar sind oder nur hinter den Lippen verborgen bleiben.

Während die Afrikanischen Elefanten und die Waldelefanten in der Regel Stoßzähne tragen, kommen diese bei den Asiatischen Elefantenkühen generell nicht vor, auch die Bullen sind nur teilweise Stoßzahnträger (Tusker). Daher gibt es unter den Asiatischen Elefanten beider Geschlechter häufiger Träger der Tushes, aber auch Elefanten ohne jeglichen Stoßzähne oder Tushes, weshalb es in Asien für die verschiedenen "Arten" von Zahnträgern auch verschiedene Namen gibt. Es wird geschätzt, dass rund die Hälfte der Asiatischen Elefantenkühe Tushes trägt.

WeblinksBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.