FANDOM


Umbu
Art Loxodonta africana
Geschlecht Feminin weiblich
Mutter unbekannt
Vater unbekannt
Geburtsort Simbabwe
Geburtsjahr 1981
Nachkommen -
EEP-Nummer 8109

Umbu ist eine Afrikanische Elefantenkuh im Zoo Dvůr Králové nad Labem (Königinhof an der Elbe) in Tschechien.

Umbu wurde etwa 1981 in Simbabwe wild geboren. Als Jungtier von bereits ca. zwei Jahren kam sie zusammen mit der etwa gleich alten Seta† in den Zoo Dvůr Králové: Dort lebten bereits die beiden über zehn Jahre älteren Kühe Katka und Kara, unter denen Umbu und Seta† aufwuchsen. Im Folgejahr, etwa ein Jahr später, traf auch die etwas jüngere Saly aus dem Krüger-Nationalpark in Südafrika dort ein zusammen mit dem genauso jungen Bullkalb Mooti†, der ebenfalls im Zoo Dvůr Králové heranwuchs und 2009 dort auch gestorben ist. In dieser Zusammenstellung lebte die Elefantengruppe bis 1998, als Katka und Kara† zusammen an den Zoo de La Flèche nach Frankreich abgegeben wurden. Kara† starb dort 2003, Katka ging 2006 in den Zoo Gdańsk-Oliwa (Danzig) nach Polen. Seta† starb bereits 2001 in Dvůr Králové.

Es steht zu vermuten, dass daher auch in Dvůr Králové die Elefantenzucht geplant war, allerdings hat es von Mooti†, Umbu und Saly keinen Nachwuchs gegeben. Daher wurden auch Untersuchungen der Kühe durchgeführt, die ergaben, dass sie gesund seien, allerdings Probleme mit gutartigen Polypen in der 130 cm langen Vagina haben könnten, weshalb sie sich wegen der Schmerzen nicht decken lassen wollten. 2009 wurde Mooti† wegen einer Erkrankung eines Hinterbeines eingeschläfert.

An Mootis† Stelle kam der junge Bulle Kito† aus dem Zoo Colchester nach Tschechien. Dieser war mittels künstlicher Befruchtung in Colchester geboren worden. Er ist ein Sohn des dortigen Bullen Tembo, der auch für weitere AI-Geburten Samenspender gewesen ist, und der Kuh Tanya. Die erste Zusammenführung von Kito mit den Kühen war sehr "differenziert", wobei Umbu, vermutlich zur Klärung der Rangfolge, auf ihn losging und ihn an den Betonwand zu drücken versuchte, während Saly, die dominantere Kuh, ihn schützte. Auch mit der Zusammenführung des jungen Bullen, der deutlich kleiner war als die Kühe, mit Saly und Umbu verbanden sich anscheinend Zuchthoffnungen, die sich bislang nicht erfüllten.

Anfang Februar 2011 gab es einen Zwischenfall, bei dem Umbu während des morgentlichen Gesundheits-Checks einen Pfleger gegen die Wand drückte. Der Mann kam zur Beobachtung ins Krankenhaus, hatte aber den Berichten zufolge nur Prellungen erlitten.

Im Dezember 2011 wurden die beiden Kühe Umbu und Saly gewogen im Rahmen eines Gewinnspiels, das der Zoo als Gewichtsratespiel ausgeschrieben hatte. Dabei wog Umbu 4.025 kg, Saly 4.155 kg. Die Waage befindet sich in einem Durchgang der Elefanten mit eingelassenen Sensoren. Obwohl Umbu die ältere der beiden Kühe im Zoo ist, ist sie doch die leichtere, mit 253 cm auch die kleinere und daher die rangniedere Kuh gegenüber Saly.

WeblinksBearbeiten

Elefanten im Zoo Dvůr Králové nad Labem
Afrikanische Elefanten
Kühe: Umbu | Saly
Bullen: -
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.