FANDOM


Der ZSL Whipsnade Zoo ist ein Zoo bei Whipsnade nahe Dunstable in Bedfordshire, England. Der Zoo trug ursprünglich den Namen Whipsnade Park Zoo, ab 1988 Whipsnade Wild Animal Park und wurde im März 2007 in ZSL Whipsnade Zoo umbenannt. Er ist einer der beiden Zoos, die in Besitz der Zoological Society of London (ZSL) sind, einer gemeinnützigen Organisation, die sich dem Erhalt von Tieren und ihren Lebensräumen widmet. Der andere Zoo ist der ZSL London Zoo in Regent's Park, London.

Der Zoo ist 2,4 Quadratkilometer groß und damit einer der größten europäischen Zoos. Aufgrund der Größe ist es erlaubt, mit Autos zwischen den einzelnen Tiergehegen zu fahren. Der Zoo bietet außerdem einen Busservice sowie eine Schmalspurbahn an. Im Zoo werden mehr als 6000 Tiere gehalten, von denen mehrere in freier Wildbahn gefährdet sind. Die Mehrzahl der Tiere wird in großen Gehegen gehalten. Einige wie Pfauen, Wallabys und Maras dürfen im Park frei umherlaufen.

Die Zoologische Gesellschaft, die Besitzer des Zoos ist, wurde 1826 von Stamford Raffles gegründet. 100 Jahre später wurde der damalige Vorsitzende der Gesellschaft, Sir Peter Chalmers Mitchell, durch einen Besuch im Bronx Zoological Park angeregt, ähnliches in Großbritannien zu gründen. Zu diesem Zweck wurde die Hall Farm, eine aufgegebene Farm 30 Meilen nördlich von London, von der Zoologischen Gesellschaft gekauft. Seit 1931 kann der Zoo besucht werden. Während des 2.Weltkrieges wurden hier die evakuierten Tiere des Regent‘s Park London Zoo untergebracht.


ElefantenanlageBearbeiten

1996 wurde ein neues Elefantenhaus eröffnet, dass das beengte Elefantenhaus aus dem Jahre 1935 ersetzte. Das alte Haus beherbergt nun die Lemuren. Die Außenanlage bemisst knapp 3 Hektar und besitzt 3 Badebecken, Schlammsuhlen und Staubbädern.

Am 11.April 2017 wurde das neue "Centre for Elephant Care" von Königin Elisabeth II. und ihrem Mann Prinz Philip eröffnet. Die neue hügelige Außenanlage hat nun eine Fläche von 12 Hektar, das neue Elefantenhaus bietet 700m² Innenraum auf einem 1m tiefen Sandboden. Die Investitionskosten lagen bei 2 Millionen Pfund.


ElefantenhaltungBearbeiten

Der Whipsnade Zoo besitzt eine Herde von Asiatischen Elefanten incl. eines Bullen Emmett. Der Bulle kam 1997 mit sechs Jahren in den Park in Whipsnade und wird in geschütztem Kontakt gehalten. Er ist bislang oft als Zuchtbulle eingesetzt worden, nicht nur für die Whipsnader Kühe, sondern auch mittels künstlicher Befruchtung nach außerhalb.

Derzeit leben die Kühe Lucha, Kaylee und Karishma mit den Kälbern Donna, Elizabeth und Sam im Park. 2002 geriet der Zoo in die Schlagzeilen, als die 20jährige Anna† drei Tage nach einer Totgeburt starb. Der Zoo wurde beschuldigt, dass die Kuh unter Schmerzen litt und unnötig behandelt wurde. Letztendlich wurde vermeldet, dass der Tod auf eine Infektion zurückzuführen war und die Kuh nicht qualvoll starb. Die Schwangerschaft von Karishma mit ihrem ersten Kalb George wurde in der TV-Serie “Der Zoo” begleitet.

Das 2016 geborene Kalb Elizabeth kam während der Geburtstagsfeierlichkeiten von Königin Elisabeth II zur Welt und erhielt den entsprechenden Namen. Die beiden Jungbullen George und Scott wurden im November 2016 zusammen nach Polen in den Zoo Chorzów nahe Katovice umquartiert.

Mitte Februar 2018 wurde Azizah† aufgrund diverser gesundheitlicher Probleme eingeschläfert. Sie wurde nur 34 Jahre alt und hat 4 Söhnen das Leben geschenkt. Nur die beiden Jüngsten Scott in Polen und Sam in der Geburtsherde in Whipsnade leben. Euan† verstarb nach einer Lebensmittelvergiftung in Spanien und Donaldson† ist dem heimtückischen Herpesvirus erlegen.

Zu Weihnachten 2018 hat Mya den Zoo verlassen um im Zoo Napoli (Neapel) der dort allein lebenden Jula Gesellschaft zu leisten. Am 12.Januar 2019 gebar Donna nach Geburtskomplikationen ihr weibliches Kalb, welches aber vier Tage später verstarb. Nach intensiver ärztlicher Betreuung konnte Donna gerettet werden, ob sie je wieder ein Kalb austrägt, bleibt zu hoffen.

Im Oktober 2019 verließ Zuchtbulle Emmet den Zoo in Richtung Zoo Blackpool. An seine Stelle soll Ming Jung treten, der zur Zeit im Zoo Antwerpen weilt. Sam soll dort die Nachfolge antreten. Ende Oktober 2019 erfolgte schließlich der Tausch von Sam und Ming Jung.


ElefantengeburtenBearbeiten

  1. Totgeburt unbekannten Geschlechts, tot geboren am 02.02.2002 in Whipsnade (Mutter: Lucha);
  2. Totgeburt, männlich, tot geboren am 01.07.2002 in Whipsnade (Mutter: Anna†). Seine Mutter Anna† starb wenige Tage nach der Totgeburt (am 04.07.);
  3. Aneena†, weiblich, geboren am 16.03.2004 in Whipsnade (Mutter: Kaylee). Aneena† starb am 17.12.2006 am Herpesvirus;
  4. Euan†, männlich, geboren am 25.09.2004 in Whipsnade (Mutter: Azizah†), lebte seit dem 10.05.2011 im spanischen La Reserva del Castillo de las Guardas bei Sevilla mit anderen Jungbullen zusammen, bis Ostern 2017 als dort sechs Bullen an einer Lebensmittelvergiftung verstarben;
  5. Leelee†, weiblich, geboren am 19.01.2007 in Whipsnade (Mutter: Kaylee). Sie starb im Alter von nicht einmal zwei Jahren am 17.05.2009 am Herpesvirus, nur einige Tage nach ihrem Halbbruder Donaldson;
  6. Donaldson†, männlich, geboren am 17.01.2008 in Whipsnade (Mutter: Azizah†), er starb am 03.05.2009 ebenfalls am Herpesvirus;
  7. Donna, weiblich, geboren am 22.07.2009 in Whipsnade (Mutter: Kaylee). Donna lebt mit ihrer Mutter in Whipsnade und erwartet in 2019 ihr erstes Kalb per künstlicher Insemination;
  8. George, männlich, geboren am 12.04.2010 in Whipsnade (Mutter: Karishma). Karishma kam u.a. aus Zuchtgründen von Twycross nach Whipsnade. Am 17.11.16 ist George zusammen mit Scott, seinem Halbbruder, nach Polen in den Zoo Katowice umgezogen;
  9. Scott, männlich, geboren am 18.10.2011 in Whipsnade (Mutter: Azizah†). Das Kalb kam nach 700 Tagen Tragzeit in der Mittagszeit zur Welt und wog bei der Geburt 104 kg. Am 17.11.16 ist Scott zusammen mit George, seinem Halbbruder, nach Polen in den Zoo Katowice umgezogen;
  10. Max†, männlich, geboren am 12.10.2013 in Whipsnade (Mutter: Karishma), starb dort bereits am 05.06.2015 ebenfalls infolge des Herpesvirus.
  11. Sam, männlich, geboren am 16.10.2014 in Whipsnade (Mutter: Azizah†), lebt mit seiner Familie im Geburtszoo.
  12. Elizabeth, weiblich, geboren am 10.06.2016 in Whipsnade (Mutter: Karishma), lebt mit ihrer Familie im Geburtszoo.
  13. 0,1 unbenannt, weiblich, geboren am 12.01.2019 in Whipsnade (Mutter: Donna), verstarb nach vier Tagen. Alle vorherigen Geburten haben Emmet zum Vater, seine Enkelin hat Raja (Woburn) per KI zum Vater.

Leider ist bereits eine Anzahl von Kälbern, die in Whipsnade geboren wurden, dem Herpesvirus erlegen.

WeblinksBearbeiten

  • Offizielle Homepage des Zoos [1].
  • Bericht auf der deutschen Seite von de.wikipedia.org [2].
  • Bericht auf der englischen Seite von en.wikipedia.org [3].
  • Bericht über die Einweihung des "Centre for Elephant Care" auf der Homepage des Zoos [4].


Elefanten im Zoo Whipsnade, England
Asiatische Elefanten
Kühe: Lucha | Mya | Kaylee | Karishma | Donna (2009) | Elizabeth (2016)
Bullen: Ming Jung (2007)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.