Der Zoo Łódź ist im Jahr 1938 gegründet worden. Auf einer Fläche von 16,64 Hektar wurden gut 2.200 Tiere in 666 Arten gezeigt.


Haltung asiatischer Elefanten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über Bremen angereist kam die Elefantenkuh Magda am 12.April 1943 in den Zoo. Zuvor wurde sie Punchie genannt und ist 1920 wild in Asien geboren. Mit 40 Jahren ist sie am 19.09.1960 an Herz-Kreislauf-Versagen verstorben.

Im April des Jahres 1963 wurden zwei junge Kühe Magda und India aus Indien importiert. Somit gab es nach 2½ Jahren wieder Elefanten im Zoo.

Einen Monat später am 18.Mai 1963 wurde über George Monroe ein drittes 3-jähriges Kalb importiert. Diese Kuh hieß Kinga und war nur für 5 Monate im Zoo, bevor es an den Zoo Kraków abgegeben wurde. Dort verstarb Kinga 40-jährig mit Fuß-Problemen am 22.07.2000.

India war die Ältere der beiden Kühe und wurde 1961 geboren. Mit Fuß-Problemen ist sie 26.Mai 2008 verstorben. Ihre Gefährtin Magda II ist von 1963 und wurde mit 54 Jahren aufgrund von Arthrose am 22.01.2016 euthanisiert.

Somit endete vorerst die Elefantenhaltung und es wird eine Elefantenanlage im Neubau des Orientarium genannten Bereichs gebaut. Hier soll zur Eröffnung also etwa ab Mai 2021 (neueste Meldung September 2021) eine Junggesellengruppe untergebracht werden. Der dafür vorgesehene Senior-Bulle Naing Thein† ist leider am 10.02.2021 im Zoo Kopenhagen mit 40 Jahren verstorben. Welche Bullen neben Tom aus dem Zoo Le Pal einziehen werden, ist noch nicht publik geworden.


Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Elefanten in Zoo und Circus, Dokumentation Teil 1: Europa - Seite 179
  • Elefanten in Zoo und Circus, Heft Nr.16 vom Dezember 2009, Seite 26, Historische Übersicht der Elefanten in den Zoos Polens

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.