EleWiki
Advertisement

Elefantenhaltung im Zoo Augsburg[]

Im Zoo Augsburg leben derzeit keine Elefanten. Die zuletzt in Augsburg lebenden asiatischen Kühe Louise und Frosja vom Tierpark Berlin, welche im Mai 2020 in den Augsburger Zoo kamen, wurden am 20.9.23 in den Zoo Sofia weiter gegeben.

Afrikanische Kühe[]

Die beiden jüngeren afrikanischen Kühe Sabi† (1985) und Tembo, auch oft Franzi genannt (1990), die viele Jahre zusammen mit ihnen auf der Elefantenanlage gelebt hatten, wurden im November 2011 an den Zoo Rhenen abgegeben. Da im Zoo von Rhenen durch die dortige Bullenhaltung vor allem für die jüngere Elefantenkuh Franzi Fortpflanzungsmöglichkeiten bestehen, ist diese Umplatzierung auch in Hinblick auf das europäische Erhaltungszuchtprojekt der Elefanten sehr zu begrüßen.

Die Haltung der afrikanischen Elefanten in Vergesellschaftung mit den asiatischen Elefantinnen ist wegen der möglichen Übertragung der Herpesviren von afrikanischen Elefanten, die dagegen immun sind, auf die asiatischen Elefanten an sich heute auch nicht mehr üblich.

In Augsburg wurde 2004 das Elefantenhaus renoviert. Neben einem Freigehege von 1600 m² mit Naturboden und einem Badebecken, steht den Elefantinnen nun auch ein ca. 200 m² großer Innenfreilauf zur Verfügung, wodurch auf das Anketten der Tiere verzichtet werden kann. Zusätzlich besteht die Möglichkeit davon einen 30 m² großen Bereich als Einzelbox abzutrennen.


Neue Elefantenanlage[]

Die bestehende Elefantenanlage wird zur Zeit um ein Vielfaches erweitert. Eine größere Herde mit bis zu fünf Tieren soll zukünftig in einer modernen und artgerechten Anlage gehalten werden. Die Kosten für die geplante Elefantenanlage sind hoch. Sie betragen 8 Millionen Euro. Lediglich rund 1 Million kann der Zoo dabei aus eigener Kraft stemmen. Der Zoo Augsburg hat daher die Spendenkampagne "Nicht nur Du brauchst Platz! Zusammen bauen wir ein neues Elefantenhaus!" ins Leben gerufen. Weitere Informationen sowie Spendenmöglichkeiten gibt es unter: www.elefant.zoo-augsburg.de. Die Eröffnung ist für das Februar 2020 geplant.

Das neue Elefantenhaus bietet den Elefanten ein Badebecken und vier zwischen 50 und 60 qm große Boxen. Der Boden in der sich über 600 qm erstreckenden Freilaufhalle ist mit Sand bedeckt, außerdem kann die Halle beregntet werden. Die Außenanlagen für die Elefanten ist insgesamt ca. 7000 qm groß. Diese Fläche unterteilt sich auf das knapp 5000 qm große, neue Herdengehege mit großzügigem Badebecken, das ebenfalls neue, über 600 qm große Vorgehege am neuen Elefantenhaus und die alte Außenanlage die auch über ein Badebecken verfügt und gut 1600 qm groß ist.

Nun hofft der Zoo, dass die Kühe Louise und Frosja vom Tierpark Berlin im Frühsommer in den Augsburger Zoo kommen. Im Mai 2020 wurde das neue Elefantenhaus fertig und zwei weitere Elefanten Louise (Berlin) und Frosja aus dem Tierpark Berlin konnten aufgenommen werden.

Die vier Senior-Elefanten-Kühe im Zoo Augsburg[]

  1. Targa†, die älteste von 1954/55 seit 1987 in Augsburg verstorben am 10.10.22
  2. Burma†, von 1970, seit 1986 in Augsburg verstorben am 17.06.21
  3. Louise, von 1973 - vom 6.Mai 2020 bis 20.09.2023 in Augsburg
  4. Frosja, von 1980 - vom 6.Mai 2020 bis 20.09.2023 in Augsburg

Die Abgabe der beiden Berliner Kühe an den Zoo Sofia in Bulgarien ist im September 2023 erfolgt. Hernach werden einige bauliche Veränderungen durchgeführt um drei Bullen optimal zu versorgen.

Am 20.09.2023 transportierte die niederländische Firma Ekipa beide Kühe Frosja und Louise nach Sofia.

Die Junggesellenherde[]

spätestens im Frühjahr 2024 sollen drei asiatische Bullen in Augsburg versorgt werden. Die drei Bullen kommen aus Belgien. Die beiden Bullen Chamundi und Ta Wan wurden schon in Pairi Daiza miteinander bekannt gemacht. Hoffentlich vertragen sie sich mit Assam auch so gut.

  1. Assam - geb. 2012 im Tierpark Hagenbeck - Hussein & Lai Sinh
  2. Ta Wan - geb. 2017 im Pairi Daiza - Po Chin & Khaing Hnin Hnin

Scheinbar wird die Abgabe von Chamundi abgesagt. Der CIO von Pairi Daiza Eric Domb möchte scheinbar den imposanten Bullen als Foto- und Video-Motiv für seine Zoobesucher weiter behalten. Von der Dampflokeisenbahn aus und auch vom Elefanten-Belvedere aus ist Chamundi der Foto-Star. Oftmals wartet die Eisenbahn vor seiner Außenanlage bis alle Fotowünsche erfüllt sind.


Weblinks[]

Elefanten im Zoo Augsburg
Asiatische Elefanten
Kühe: -
Bullen: -
Advertisement