Fandom


Der Granby Zoo wurde 1953 eröffnet. Er lebt in fast 200 Arten und über 1.000 Tieren. Es ist ein kleinerer Stadtzoo.

Der erste Elefant im Zoo war die asiatische Elefantenkuh Kitty. Sie kam 1969 in den Zoo und zog 1985 zur African Lion Safari.

1991 zog die 8-jährige Sarah (Granby) hier. Im April 1998 zog sie nach Bowmanville. Im September 1998 kam sie mit der 19-jährigen Toutonne† zurück. Ob Toutonne† zuvor hier gelebt hat, ist unbekannt. 2006 wurde eine neue Elefantenanlage von 7.000 m² gebaut, die Elefanten erhielten ein Schwimmbad und das Elefantenhaus wurde verbessert. Toutonne† starb am 19.11.2012 im Alter von 33 Jahren. Nach ihrem Tod wurden drei afrikanische Elefanten aus Toronto erwartet. Stattdessen reisten sie zur Performing Animal Welfare Society in Kalifornien.

18.6.2013 zog hier der 14 jährige Tutume aus dem Zoo Osnabrück um. Er wurde im Tierpark Berlin geboren. Sarah (Granby) ist jedoch zu alt für das erste Kalb. Daher wurde eine neue jüngere Kuh nach Tutume gesucht.

18.9.2019 zog hier die 28 jährige Kuh Thandi vom Fairhope International Conservation Center ein. Hier trifft sie auf ihren jetzt 20-jährigen Partner Tutume. Zoo hofft auf Nachwuchs. Ihre Nachkommen wären ein großer Gewinn für das nordamerikanische Zuchtbuch der afrikanischen Elefanten, weil beide sind genetisch nicht vertreten .

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.