FANDOM


Der Zoo Nikolaev wurde am 26.April 1901 gegründet und beherbergt 79 Säugetier-, 103 Vogel-, 35 Reptilien-, 15 Amphibien- und 71 Fischarten und nennt sich selbst der schönste Zoo der Ukraine.


Historische Haltung asiatischer Elefanten im Zoo NikolaevBearbeiten

Im Jahre 1955 wurde die 4-jährige Elefantenkuh Meni† gekauft und 28 Jahre lang im Zoo versorgt. Sie starb am 21.Juli 1983. Mit 26 Jahren erhielt sie Gesellschaft von dem 25-jährigen Bullen Karat†. Leider war sie für eine Zucht scheinbar schon zu alt. Der Bulle Karat† war im Zoo Moskau geboren und mit 4 Jahren zum Nationalcircus gekommen. Seine Eltern waren Shango† und Molly†. Vom Circus wurde er mit 15 Jahren abgegeben an den Zoo Almaty in Kasachstan. Schon 1972 kam Karat† in den ukrainischen Zoo Kiew und 5 Jahre später nach Mykolayiv, wo er dann mit 41 Jahren am 17 Mai 1993 verstarb.


Historische Haltung afrikanischer Elefanten im Zoo NikolaevBearbeiten

Am 18.Januar 1984 wurde die erste afrikanische Kuh Tschanga† (Ganga) vom russischen Staatscircus übernommen. Mit ca. 8 Jahren war sie noch recht jung und verstarb mit nur 33 Jahren am 13.März 2009 im Zoo. Zuvor hat sie allerdings noch drei weitere afrikanische Elefanten kennen und im Zoo sterben sehen.

Die 9-jährige Dschilda† kam 1990 ebenfalls vom selben Circus und verstarb mit 18 Jahren am 17.Juni 1999. Der 7-jährige Jungbulle Nipple† kam aus dem Zoo Ramat Gan und starb zwei Jahre später am 29 August 1999 und die 32-jährige Vanni† kam im Oktober 2005 aus der finnischen Lieto Zoolandia, fühlte sich im Zoo Nikolaev nicht gut, fraß schlecht und starb an Darmkoliken am 1.August 2006.


Jungbullenhaltung im Zoo NikolaevBearbeiten

Zum Sommer 2019 wurden die Elefantenanlagen überarbeitet, um eine Jungbullenhaltung im geschützten Kontakt durchführen zu können. Der ehemalige Zoodirektor Mario Hoedemaker vom Zoo Amersfoort besuchte den Zoo, und die geplante Überführung des Jungbullen Kyan aus dem Zoo Amersfoort in die Ukraine wurde publik. Ob und welche(r) weitere(n) Bulle(n) diesen Sohn von Alexander begleiten wird, wurde noch nicht veröffentlicht. Im November 2019 sind allerdings die beiden im Zoo Hannover geborenen Bullen Shanti und Dinkar aus ihren Junggesellengruppen der ungarischen Zoos Zoo Szeged und Zoo Veszprém in die Ukraine gereist.


LiteraturBearbeiten

  1. Elefanten Dokumentation 1999, Zum Tod von Elefantenbullen, Seite 82
  2. Elefanten im Zoos und Safariparks Europa, Dokumentation 2002, Importe asiatischer Elefanten, Seite 114
  3. Elefanten im Zoo und Circus, Heft 10 vom November 2006, Zoo Aktuell, Seite 19

WeblinksBearbeiten

  1. http://zoo.nikolaev.ua/en
  2. https://zooelefanten.de/elephantbyplace/nikolaev-zoo/
Elefanten im Zoo Nikolaev, Ukraine
Asiatische Elefanten
Kühe:
Bullen: Shani (2008) | Dinkar (2010)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.